Eine Dozentin demonstriert die Behandlung des Hundes

Fortbildungen Hund: Angebote zum ganzheitlichen Management der Hundegesundheit

Wie in der Humanmedizin vertreten wir die Ansicht, dass auch nach einem erworbenen Abschluss die Kenntnisse und Fähigkeiten durch regelmäßige Fortbildungen ausgebaut werden sollen. Damit bleiben Sie zum einen informiert über innovative Behandlungskonzepte, die Ihnen ein ganzheitliches Gesundheitsmanagement ermöglichen und zum anderen können sich (teil-) selbstständige TherapeutInnen mit verschiedenen Spezialgebieten positiv von MitbewerberInnen abgrenzen.

Damit mit wir HundephysiotherapeutInnen und HundeosteotherapeutInnen an den verschiedenen Stationen ihres Werdeganges ansprechen können, haben wir mit unseren DozentInnen Fortbildungen für den Fachbereich Hund entwickelt, die TeilnehmerInnen mit unterschiedlichem Wissensstand ansprechen. Wir bieten Kurse

  • für EinsteigerInnen, für die keinerlei Grundkenntnisse erforderlich sind
  • für Fortgeschrittene, die über Grundwissen verfügen, welches Sie z.B. durch Kurse am DIPO erworben haben
  • für ExpertInnen, bei denen wir einen Abschluss, solides Wissen der Anatomie, Biomechanik und Neurologie sowie im besten Fall auch schon Berufserfahrung voraussetzen.

Wählen Sie eine Fortbildung aus, um detaillierte Informationen zum Kursinhalt, den Voraussetzungen und den Terminen zu erhalten. Mit vielen Kursen können Sie Fortbildungsstunden zur HOP-Lizenzverlängerung sammeln. Die genaue Anzahl finden Sie bei der jeweiligen Kursbeschreibung.

Kurz & bündig

  • Fortbildungen für jedes Wissens-Niveau
  • Spannende Seminarauswahl und Workshops
  • Spezialisierungsmöglichkeit für Ihre Selbstständigkeit
  • Ein- und mehrtägige Seminare, primär am Wochenende
  • Stetige Erweiterung des Angebots
  • Anrechnung von Fortbildungsstunden zur Lizenzverlängerung

Hunde-Fortbildungen für EinsteigerInnen ohne Vorkenntnisse

Dieser Kurs umfasst wichtiges Basiswissen für jede/n HundehalterIn bestehend aus den Themen Erste Hilfe sowie Ernährung für Hunde.

Streben Sie nach der Ausbildung die Selbstständigkeit an? Zweitägiges Seminar rund um Existenzgründung, Marketing, Finanzierung und das Praxismanagement

Hunde-Fortbildungen für Fortgeschrittene mit soliden Grundkenntnissen oder Examen

Faszien gehören zu den faszinierendsten Geweben des Körpers. Dieser Kurs vermittelt das theoretische Fachwissen, geht auf die Behandlungsmöglichkeiten, UFK und von TeilnehmerInnen mitgebrachte Praxisbeispiele ein.

Die Tierphysiotherapie für Hunde hat viele Facetten. In diesem zweitägigen Kurs erlernen Sie nicht nur die Dorn-Therapie für Hunde, sondern erhalten zudem auch einen Einblick in die Breuss-Massage.

Diese faszinierenden Lebewesen dienen schon seit Tausenden Jahren der naturheilkundlichen Medizin. Indikationen, Kontraindikationen und die Anwendung am Hund lernen Sie in diesem Tageslehrgang.

Lernen Sie in diesem eintägigen Workshop gelenkspezifische, diagnostische Triggerpunkte kennen, die auf Probleme am Bewegungsapparat hindeuten können und Ihnen einen Leitfaden für die Befundung geben.

Orthopädietechnik in der Veterinärmedizin gewinnt immer mehr an Bedeutung. In diesem Tagesworkshop lernen Sie die verschiedenen Prothesen, Orthesen und Bandagen sowie begleitende Therapiemöglichkeiten kennen.

Für Dienst- und RettungshundeführerInnen bieten wir eine exklusive Fortbildungsreihe zur aktiven Unterstützung der Gesundheit des Diensthundes an.

Hunde-Fortbildungen für ExpertInnen mit Examen und Berufserfahrung

Speziell für die Absolventinnen der Ausbildung zum Hundephysiotherapeuten entwickelte, aus fünf Modulen bestehende Fortbildungsreihe, mit der Sie Ihr Behandlungsspektrum im orthopädischen Fachgebiet deutlich erweitern und Techniken kennenlernen, die auch von HundeosteotherapeutInnen angewandt werden.

Die Neurologie ist ein komplexes und gleichzeitig hochinteressantes, aufschlussreiches Fachgebiet. In Ihrer Ausbildung haben Sie das Thema schon angeschnitten, doch in diesem eintägigen Workshop gehen wir intensiv auf neurologische Erkrankungen ein und stellen physiotherapeutische Therapien und Behandlungspläne vor.

Die Osteopathie betrachtet den ganzen Körper als Einheit und verknüpft detailgenaue anatomische Kenntnisse mit manuellen Fertigkeiten. Dieser Kurs eignet sich als Auffrischung für HundeosteotherapeutInnen sowie als Fortbildung für erfahrene HundephysiotherapeutInnen, die Ihr Behandlungsspektrum erweitern wollen.

Im Grundkurs Kranio-Sakrale-Therapie werden Zusammenhänge und Behandlungstechniken gelehrt, bei denen es um die Verbindung vom Schädel zum Kreuzbein geht.

Egal, ob Sie die Osteopathie bei Hunden gelernt haben oder die Physiotherapie, dass Dry Needling ist für TherapeutInnen eine ideale Ergänzung zu klassischen Behandlungsmethoden.

Zusatzfortbildung für HundeosteotherapeutInnen

HOP-HundeosteotherapeutInnen empfehlen wir zudem das Seminar Akupressur für Hunde. Dieser Kurs wird im Rahmen der Ausbildung Hundephysiotherapie angeboten, dienst HOP-HundeosteotherapeutInnen aber auch als ideale Ergänzung Ihres Behandlungsrepertoires und wird zudem mit 12 Fortbildungsstunden für die Lizenzverlängerung honoriert.