Das Hauptgebäude des DIPO in Dülmen

DozentInnen am DIPO

Einige DozentInnen begleiten uns schon seit unserer Entstehung im Jahr 1997, andere haben wir im Laufe der Zeit für das DIPO gewinnen können. Regelmäßig kommen neue DozentInnen dazu, die unser Seminarangebot mit ihrem Wissen und innovativen, ergänzenden Behandlungsmethoden bereichern. Gemeinsam haben Sie alle eines: Sie sind fachlich qualifiziert, höchst versiert und bei unseren TeilnehmerInnen sehr beliebt. Dadurch, dass am DIPO DozentInnen aus allen möglichen Fachbereichen zusammenkommen, können wir Ihnen eine umfangreiche Wissensvermittlung garantieren, die verschiedene Behandlungsansätze abbildet und unseren Gedanken, ein Netzwerk aus TherapeutInnen zu schaffen, in die Realität umsetzt.

Zudem kooperieren wir mit verschiedenen Veranstaltungsorten. So können unsere TeilnehmerInnen in Dülmen im Rahmen einiger Kurse zum Beispiel Patientenpferde in Reittherapiezentren behandeln oder besuchen Olympiasiegerin Ingrid Klimke auf ihrem Hof, um das Thema Reitlehre zu vertiefen. Durch Lehrveranstaltungen, unter anderem an der Universität Gießen mit entsprechenden HochschuldozentInnen, haben DIPO-TeilnehmerInnen ferner Zugriff auf ein sehr vielseitiges Fortbildungsangebot.

Kurz & bündig

  • Qualifizierte und versierte DozentInnen
  • Alle DozentInnen verfügen über jahrelange Berufserfahrung
  • DozentInnen aus verschiedenen Fachbereichen

DozentInen mit folgenden Qualifikationen bzw. aus folgenden Fachbereichen unterrichten am DIPO

  • TierärztInnen
  • PferdeosteotherapeutInnen
  • HundeosteotherapeutInnen
  • PferdephysiotherapeutInnen
  • HundephysiotherapeutInnen
  • EthologInnen
  • SportwissenschaftlerInnen
  • HufbeschlagmiedInnen
  • TrainerInnen
  • SattlerInnen
  • International anerkannte ReitlehrerInnen
  • International erfolgreiche ReitsportlerInnen
  • ProfessorInnen und DoktorantInnen von Hochschulen und Universitäten
  • RechtsanwältInnen

Lernen Sie unsere DozentInnen kennen

Adams, Kevin
DIPO-Einsatzgebiet:
Erste Hilfe für das Pferd
nach oben
Antje Albrecht
Quelle: Antje Albrecht
Albrecht, Antje
Beruf:
DIPO-Pferdephysiotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie
Über mich:
Pferde gehörten schon immer zu meinem Leben - zuerst als Hobby, später als Ausgleich zu meiner langjährigen kaufmännischen Berufslaufbahn in diversen Funktionen. Mit der Zeit wurde der Wunsch, Hobby und Beruf zu vereinen, immer größer. Somit wagte ich nach meiner erfolgreich absolvierten Prüfung als DIPO-Pferdephysiotherapeutin im Sommer 2019 den Schritt in die Selbstständigkeit. Seit 2022 unterstütze ich das DIPO als Assistentin in diversen Kursen der Pferdephysiotherapie sowie als Dozentin für Stresspunktmassage am Standort Lüneburg.
nach oben
Dr. Claudine Anen
Quelle: Dr. Claudine Anen
Anen, Dr. Claudine
Beruf:
Tierärztin, Fachtierärztin für Pferde, DIPO-Pferdeosteotherapeutin, CERP (Certified Equine Rehabilitation Practitioner)
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie, Sattelkunde
Über mich:
Ich bin gebürtige Luxemburgerin und studierte von 1999 – 2005 Veterinärmedizin an der Veterinärmedizinischen Universität Wien und promovierte auch dort. Während meines Promotionsstudiums arbeitete ich als Assistenztierärztin an der Pferdeklinik der VetMedUni Vienna in der Abteilung Pferdechirurgie. Anschließend arbeitete ich in der Pferdeklinik auf der Rennbahn Magna Racino in Österreich bevor ich 2012 nach Deutschland umgezogen bin. Im Saarland arbeitete ich 9 Jahre als Tierärztin und über 3 Jahre als Klinikleiterin in einer Pferdeklinik. Mein Schwerpunkt waren die Notfallchirurgie, Zahnmedizin und Betreuung eines Vollblutgestütes. Im Zuge der Tätigkeit am Gestüt betreute ich auch einige rekonvaleszente Rennpferde und ich entdeckte meine Leidenschaft für alternative Behandlungsmethoden zur Schulmedizin und zur Leistungsdiagnostik bei Pferden. Somit startete ich 2019 meinen Weg in diese Richtung. Von 2019-2021 machte ich die Ausbildung zur Pferdeosteotherapeutin am DIPO. 2021 absolvierte ich anschließend eine Zusatzausbildung zum CERP (Certified equine rehabilitation practitioner) der Tennessee University und absolviere in 2022 einen Akupunkturkurs (Igelsburg – Carola Krokowski). Seit 2022 arbeite ich in eigener Praxis mit Sitz in Krefeld, Schwerpunkt Pferdeosteotherapie, Physiotherapie, Rehabilitation und Trainingsüberwachung/Leistungsdiagnostik von Pferden.
nach oben
Ninja Bartkowiak
Quelle: namelessphotoart Jana K.
Bartkowiak, Ninja
Beruf:
Pferdephysiotherapeutin und Betriebswirtin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie, Hundephysiotherapie, Blutegeltherapie an Pferd und Hund
Über mich:
Mein Vater hat bereits 1998 seine Ausbildung zum Pferdephysiotherapeuten absolviert. Somit bin ich, mit dem damals noch ziemlich außergewöhnlichen Beruf, aufgewachsen und wollte auch immer Pferdephysiotherapeutin werden. Aber zunächst habe ich dem Wunsch meiner Eltern entsprochen und etwas „Richtiges“ gelernt. Ich habe eine Ausbildung zur Industriekauffrau absolviert und anschließend Betriebswirtschaft studiert. Glücklich hat mich das aber nie gemacht, so dass ich mir 2019 den Traum einer Selbstständigkeit als Pferdephysiotherapeutin erfüllt habe. Seit 2021 betreibe ich zusätzlich eine mobile Solekammer für Pferde mit Atemwegs- und Hautproblemen. Es ist einfach das größte Geschenk, wenn wir mit unserer Arbeit den Tieren helfen können.
nach oben
Sabrina Becks
Quelle: Sabrina Becks
Becks, Sabrina
Beruf:
Zahnmedizinische Fachassistentin, Pferde- und Hundephysiotherapeutin, Manualtherapeutin für Pferde
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie, Hundephysiotherapie, Fortbildungen im Bereich der Pferde- und Hundetherapie
Über mich:
Seit 2012 ergänze ich meinen Beruf in der Zahnarztpraxis mit der Pferdephysiotherapie. Im Laufe der Jahre habe ich mein Wissen und meine Behandlungsmethoden durch z.B. das Dry Needling, die Manuelle Therapie, die Viszerale und Kranio-Sakrale Therapie erweitert. Da ich schon viele Jahre mit Hunden unter einem Dach leben darf und mir auch immer wieder Hunde unter die Finger gekommen sind, habe ich mich dazu entschieden auch noch die Hundephysiotherapie am DIPO zu ergänzen. Am DIPO unterrichte ich in der Pferde- und Hundephysiotherapie mit dem Schwerpunkt Physikalische Therapie. Ebenso bin ich Expertin in der Arbeit mit Blutegeln am Pferd und Hund sowie beim Thema Orthopädietechnik Hund.
nach oben
Bur am Orde, Marietta
Beruf:
Spezialistin für Thermographie
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie
Über mich:
Marietta Bur am Orde war 25 Jahre erfolgreiche Trabrennfahrerin. Zu ihrem heutigen Haupttätigkeitsgebiet gehört die medizinische Thermographie bei Pferden. Seit 19 Jahren arbeitet sie mit Tierkliniken und Tierärzten in Deutschland, Österreich und den Niederlanden zusammen.
nach oben
Tanja Dölle-Haßpacher
Quelle: Dr. Tanja Dölle-Haßpacher
Dölle-Haßpacher, Dr. Tanja
Beruf:
Tierärztin, Pferdeosteotherapeutin, DIPO-Dozentin
DIPO-Einsatzgebiet:
Erste Hilfe-Kurse Pferd, Pferdephysiotherapie
Über mich:
Geboren und aufgewachsen bin ich im Pferdeland in der Nähe von Münster. So brachte ich schon immer eine große Affinität zu Pferden mit. 1992-1998 habe ich mein Studium an der tierärztlichen Fakultät der LMU München absolviert. Da mich das „exotische“ Ausland faszinierte, habe ich größere Praktika u.a. in Chile an der UACH und auf der Hacienda Rupanco (1995 + 1996) und in Namibia an der Otjiwarongo Veterinary Clinic (1997) absolviert. 2001 erfolgte schließlich die Promotion am Institut für Tierhygiene, Verhaltenskunde und Tierschutz der LMU München. Von 2001-2009 arbeitete ich zunächst als angestellte Tierärztin in verschiedenen Gemischtpraxen im süddeutschen Raum und übernahm hier nach und nach den Pferdebereich. 2014 machte ich dann ergänzend die Prüfung zur DIPO-Pferdeosteotherapeutin. Heute bin ich mit Begeisterung nicht nur als Mutter, sondern auch in eigener Pferdepraxis für Osteotherapie und Zahnbehandlungen auf der schwäbischen Alb tätig. Mit viel Freude gebe ich nun auch mein Wissen im Rahmen von Vorträgen, Seminaren und der DIPO-Ausbildung an Pferdebegeisterte und angehende DIPO-Therapeuten weiter.
nach oben
Pia Ernst
Quelle: Pia Ernst
Ernst, Pia
Beruf:
Humanphysiotherapeutin, Pferdeosteotherapeutin, Sattelhändlerin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie, Sattelseminare
Über mich:
Pia Ernst ist passionierte Reiterin. Schon in früher Kindheit entwickelte sich eine tiefe Bindung zu Tieren. Nach dem Abschluss der Humanphysiotherapie an der Timmermeister Schule in Münster absolvierte sie die Ausbildung zum Pferdeosteotherapeuten und zertifizierten Sattelexperten am DIPO. Als Dozentin für den zertifizierten Sattelexperten und die Pferdephysiotherapeuten setzt sie sich für die Verbesserung der Sattelanpassung ein. Hauptberuflich passt sie Sättel an und verkauft Maß-Konfektionssättel der Firma La Belle.
nach oben
Bianca Ferber
Quelle: 2fly4 Entertaiment, Schweinfurt
Ferber, Bianca
Beruf:
Osteopathin, Physiotherapeutin, sektoraler Heilpraktiker Physiotherapie
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferde- und Hundetherapie, Spezialgebiet Kranio-Sakrale-Therapie und Faszien
Über mich:
Vor 15 Jahren durfte ich die Faszination Pferd kennenlernen indem ich meine ersten Reitstunden nahm. Seitdem bin ich nicht mehr von der Reiterei wegzukriegen. Ich bin ambitionierter Freizeitreiter mit meinen Pferden Chivas und Markiza und nehme aktuell das Springreiten in Angriff. Seit 2011 unterrichte ich Humanosteopathie und seit 2018 für das DIPO in Dülmen und Bopfingen.
nach oben
Pia Frank
Quelle: Pia Frank
Frank, Pia
Beruf:
Human-und Pferdeosteopathin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie, Spezialgebiet Viszerale Osteopathie
Über mich:
Seit 2010 bin ich als DIPO-Dozentin in Bopfingen und Dülmen tätig, mit Schwerpunkt der Viszerale Osteopathie und Jones-Techniken. Ich bin im Raum Karlsruhe als Human- und Pferdeosteopathin selbstständig. Mein Behandlungsschwerpunkt liegt in der Harmonie von Reiter und Pferd.
nach oben
Juliane Gaigalat
Quelle: c.g.
Gaigalat, Juliane
Beruf:
Lehrerin, Richterin (Pferdesport)
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie
Über mich:
Seit über 20 Jahren beschäftige ich mich mit der Ausbildung von kleinen und großen Reitern in Springen, Dressur und Gelände. Nach dem Abitur und während der darauffolgenden Ausbildung zur Werbekauffrau legte ich die Prüfung zum Trainer A Leistungssport (DOSB) ab. Danach ging ich 2004 für knapp zwei Jahre als Working Student nach Wellington, Florida und konnte viel über die Ausbildung von Dressurpferden bis in den Grand Prix Bereich lernen. Kurz nach Beginn meines Lehramtsstudiums im Jahr 2006 übernahm ich dann an der Leuphana Universität Lüneburg das Fachpraxisseminar Reiten, welches ich bis heute als Dozentin leite. Aktuell arbeite ich mit den Fächern Englisch, Sport und Wirtschaft als Lehrerin an einer Oberschule in Lüneburg. Seit 2009 übernahm ich im Landesverband Hannover mehr und mehr Aufgaben als Referentin, Prüferin und Lehrgangsleiterin in der Trainerausbildung. Parallel dazu begann ich meine Aus- und Fortbildung zur Turnierrichterin bis in die schwere Klasse. 2015 habe ich zusätzlich den Weg als Steward auf internationalen Turnieren (FEI Official Dressage / Jumping) eingeschlagen. Seit 2016 bilde ich die Ergänzungsqualifikation Kinderreitunterricht (FN) im Landesverband Hannover aus. Als aktive Reiterin bin ich in der Dressur bis in die schwere Klasse erfolgreich. Seit 2020 bin ich beim DIPO Referentin für Leistungsdiagnostik und Trainingslehre.
nach oben
Caroline Dinter
Quelle: Caroline Dinter
Garden, Caroline
Beruf:
Physiotherapeutin, DIPO-Pferdeosteotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie (Assistenz)
Über mich:
Mein Name ist Caroline Garden und ich bin seit 2016 DIPO-Pferdeosteotherapeutin. Schon in meiner Kindheit habe ich die ersten Erfahrungen im Sattel gemacht und schnell erkannt, dass ich das Thema „Pferd“ beruflich verfolgen möchte. Zunächst habe ich in Nijmegen (NL) Humanphysiotherapie studiert um dann den weiteren Weg hier am DIPO zu gehen und Pferdeosteotherapeutin zu werden. Ich bin nach wie vor fasziniert von der Komplexität des Körpers, den damit verbundenen Zusammenhängen und was wir mit einer Behandlung alles in Gang setzen können.
nach oben
Prof. Dr. Hans Geyer
Quelle: Maria Nitschmann
Geyer, Prof. Dr. Hans
Beruf:
Professor für Veterinär-Anatomie, Vetsuisse-Fakultät, Universität Zürich
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie
Über mich:
Prof. Geyer studierte von 1960-65 Veterinärmedizin in Hannover und Zürich und verfasste seine Doktorarbeit von 1965-1966. In den folgenden 2 Jahren (1967-68) arbeitete er als Assistent am Institut für Vet.-Biochemie der freien Universität Berlin mit Arbeitsgebiet „Ernährungsphysiologie des Pferdes“. Seit 1969 ist er Mitarbeiter des Vet.-Anatomischen Instituts der Universität Zürich, ab 1971 als Oberassistent, von 1979 an als Privatdozent, seit 1988 als Titular Professor für Veterinär-Anatomie. Von Nov. 2000 bis 28.2. 2006 ist er Extraordinarius und Institutsleiter des Vet.-Anatomischen Instituts der Universität Zürich; seit 1.3. 2006 im „Ruhestand“. Die Arbeitsgebiete von H. Geyer befassten sich vor allem mit „Angewandter Anatomie.“ Ein Dauerthema sind die Struktur und die Veränderungen von Huf und Klauen, eine Thematik, bei der auch ein Studienaufenthalt am Equine Research Center in Lexington, Kentucky, U.S.A. sehr hilfreich war. Die Thematik Huf und Klaue sowie seit 4 Jahren die Struktur der Sehnen und ihrer Umgebung am Fuss des Pferdes sind weitere Themen, die in Zusammenarbeit mit der Pferdeklinik Zürich untersucht werden. Der grösste Teil der Tätigkeit betrifft jeweils die Ausbildung der Tierarztstudenten, denen man praxisorientierte und anwendbare Anatomiekenntnisse vermitteln möchte. Die Ausbildung und Weiterbildung der Tierärzte und anderer Berufsgruppen, die sich zum Wohl der Tiere engagieren, sind ebenfalls Anliegen, die in den Lehrverpflichtungen des Veterinär-Anatomischen Instituts Zürich berücksichtigt werden.
nach oben
Christin Gietemann-Epping
Quelle: Christin Gietemann-Epping
Gietemann-Epping, Christin
Beruf:
Humanphysiotherapeutin (B.Sc.), DIPO-Pferdeosteotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie, Existenzgründung
Über mich:
Nach meinem Abitur habe ich in Heerlen, in den Niederlanden, Humanphysiotherapie studiert. Anschließend arbeitete ich 15 Jahre in einer großen Rehaklinik am Tegernsee im Bereich Orthopädie und Traumatologie. Parallel absolvierte ich von 2017-2019 bei dem DIPO meine Ausbildung zur DIPO-Pferdeosteotherapeutin. Seitdem stehe ich meinen Kunden mit Rat und Tat als Pferdeosteotherapeutin zur Seite und habe einen Traum wahr gemacht. Inzwischen betreue ich Pferde aus dem Freizeitbereich und aus verschiedenen Bereichen des Pferde-Leistungssports und unterstütze seit 2021 auch das DIPO. Mein seit der Kindheit bestehendes großes Interesse an Pferden, das über den Pferde-Breitensport hinaus geht, ist nun seit über 30 Jahren ungebrochen.
nach oben
Grebe, Hanna
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie (Assistenz)
nach oben
Christiane Hagner
Quelle: Christiane Hagner
Hagner, Christiane
Beruf:
Humanphysiotherapeutin, Manualtherapeutin, DIPO-Pferdeosteotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie, Pferdephysiotherapie (Spezialgebiet Stresspunktmassage)
Über mich:
Die Pferde faszinierten mich schon immer und so ergriff ich nach meiner Ausbildung zur Humanphysiotherapeutin die Gelegenheit, mich am Deutschen Institut für Pferdeosteopathie in Dülmen zur Pferdeosteotherapeutin ausbilden zu lassen. Seit 2011 bin ich neben meiner Tätigkeit als Humanphysiotherapeutin, Schwerpunkt Manuelle Therapie und seit 2018 in eigener Praxis, freiberuflich als Pferdeosteotherapeutin in Oberbayern, hauptsächlich in den Landkreisen Ebersberg und Rosenheim, tätig. In meiner Freizeit verbringe ich die Zeit gerne mit meinem Quarter-Horse-Wallach und meinem Hund und bilde mich regelmäßig im Bereich der Pferdetherapie fort, um unsere DIPO Schüler noch besser unterrichten zu können.
nach oben
Marilena Heyl
Quelle: Marilena Heyl
Heyl, Marilena
Beruf:
Physiotherapeutin, Manualtherapeutin, DIPO-Pferdeosteotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Existenzgründung
Über mich:
Für mich war schon während des Abiturs klar, dass ich meine Leidenschaft zu den Pferden auch später im Beruflichen teilen möchte. So machte ich meine Ausbildung zur Physiotherapeutin und im Anschluss noch die Weiterbildung zur Manualtherapeutin. 2014 schloss ich die Ausbildung zur Pferdeosteotherapeutin am DIPO ab und es folgten einige Fortbildungen und postgraduierten Kurse. Eine große Ehre für mich waren die Betreuung der deutschen Equipe bei der Islandpferde Weltmeisterschaft 2019 und auch im Rahmen der mitteleuropäischen Meisterschaft 2022, sowie die Betreuung der Pferde des Bundeskaders vom IPZV. Seit 2018 arbeite ich selbstständig als Pferdeosteotherapeutin und bin deutschlandweit unterwegs. Ich freue mich, das DIPO im Bereich der Existenzgründung seit 2021 unterstützen zu dürfen.
nach oben
Carina Hinsenkamp
Quelle: Yvonne Voß
Hinsenkamp, Carina
Beruf:
Veterinärmedizinerin, Pferdeosteotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Erste Hilfe für das Pferd
Über mich:
Schon früh hatte ich eine besondere Beziehung zum Pferd. Machte mein Reit- und Fahrabzeichen und meine „Teenager-Welt“ bestand aus Reitstall und Tierarztpraktika und schnell war klar, dass ich Tierärztin werden wollte. Das Studium der Veterinärmedizin schloss ich 2014 ab, um so meinen Traumberuf ausüben zu können. Im selben Jahr fing ich in der tierärztlichen Praxis Dr. Hellmann in Ahaus an (jetzt Niederlassung Ahaus des Kompetenzzentrum Karthaus). Die Gynäkologie beim Pferd ist das Schwerpunktthema in „unserer Praxis“. Das Wohlergehen der von uns betreuten Zuchtstuten und Fohlen ist auch meine persönliche Herzensangelegenheit. Wer mich kennt, weiß, dass ich mir gesetzte Ziele, gradlinig verfolge und umsetze. Ich wollte schon immer als Gynäkologogin und Zahnärztin für Pferde zu arbeiten, obwohl ich anfänglich von vielen Menschen, auch Kollegen, für diese Kombination der medizinischen Fächer (Kompetenz) eher belächelt wurde. Nun tue ich dies schon seit neun Berufsjahren, denn mein persönliches Steckenpferd sind die Pferdezähne. Meine Kunden nennen mich auch liebevoll „Doktor Sommer und Doktor Smile“. Durch meine zahlreichen Fortbildungen im zahnmedizinischen Bereich des Pferdes, entstand die Idee, hierüber meine Doktorarbeit zu erstellen, die ich hoffentlich nächstes Jahr abschließen kann. Da mein Wissensdurst nach der klassischen schulmedizinischen Lehre noch lange nicht gestillt war und ich immer mal wieder an meine Grenzen stieß und ich meinen Kunden fachlich kompetent helfen wollte, fiel die Entscheidung schnell es lieber selber fundiert ausüben zu wollen und machte dann 2018 den Abschluss zur DIPO Pferdeosteotherapeutin. Das osteopathetische Behandlungsspektrum (inkl. Dry Needling) hat meine Möglichkeiten der Behandlung am Pferd enorm erweitert. Mit der Gynäkologie, der Pferdezahnmedizin und der Pferdeosteopathie habe ich drei starke Säulen, die mich durch meinen täglichen Praxisalltag tragen. Mir liegt es immer am Herzen für unser vierbeinigen Freunde zusprechen, dies schließt auch ein, dieses erworbene Wissen an Menschen weiterzugeben und deren Erfahrungsschatz bereichern zu dürfen. Die DIPO bietet da den richtigen Rahmen und ich freu mich ein Teil dieses Team zu sein.
nach oben
Maria Immer
Quelle: Maria Immer
Immer, Maria
Beruf:
Tierärztin und Hundeosteotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Hundephysiotherapie, Hundeosteopathie (Prüferin)
Über mich:
Maria Immer studierte an der Tierärztlichen Hochschule Hannover und arbeitet im Duisburger Süden als Tierärztin für Kleintiere. Neben der Osteopathie ist sie im Feld der Akupunktur fortgebildet und betreut ihre Patienten sowohl schulmedizinisch als auch mit ganzheitlichen Ansätzen. Maria Immer ist im DIPO als Dozentin und Prüferin in den Weiterbildungen Hundeosteopathie und Hundephysiotherapie tätig.
nach oben
Jäger, Jürgen
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie, Spezialgebiet Huf
nach oben
Jarosch, Valerie
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie (Assistenz)
nach oben
Markus Jungbauer
Quelle: Markus Jungbauer
Jungbauer, Markus
Beruf:
Pferdephysiotherapeut, CranioSacral Therapeut, Tierakupunktur
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie (Assistenz)
Über mich:
Mein Name ist Markus Jungbauer, ich komme gebürtig aus München, bin verheiratet und lebe seit 2005 im schönen Landsberg am Lech in Oberbayern. Seit 2001 haben wir eigene Pferde, beide sehr unterschiedlich in Temperament und Umgang. Unser „Welti“, ein sehr temperametvolles und extrovertiertes Pferd brachte uns oft an unsere Grenzen, öffnete mir dadurch aber auch für (damals) noch recht unkonventionelle Wege und Behandlungsansätze. Unser „London“ ist als eher introvertiertes Pferd zwar vermeintlich einfacher im Umgang, ist aber sehr sensibel und reagiert schnell mit Magen- und Darmproblemen. Fasziniert durch die Erfolge bei unseren eigenen, doch sehr unterschiedlichen Pferden, wollte ich selbst mehr über die unterschiedlichen Behandlungsmöglichkeiten lernen, woraus sich der Wunsch entwickelte meine Berufung zum Beruf zu machen. Über die Jahre absolvierte ich fundierte Ausbildungen und Zertifizierungen, besuchte unterschiedliche Weiterbildungen und gründete meine mobile „Tierisch in Balance“ Praxis. Tiere in Balance zu bringen ist Wunsch und Ziel meiner Behandlung.
nach oben
Kaulmann, Anja
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie, Pferdephysiotherapie, Hundephysiotherapie
nach oben
Irina Keller
Quelle: Horst Streitferdt
Keller, Irina
Beruf:
Physiotherapeutin, DIPO-Pferdeosteotherapeutin, Humanosteopathin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie, Pferdephysiotherapie, Hundeosteopathie
Über mich:
Sie war Westfälische Meisterin im Einzelvoltigieren. Sie besitzt die Trainerin-C-Lizenz und trainiert verschiedene Voltigiergruppen und Einzelvoltigierer. Sie ist aktives Mitglied im Landeskader Westfalen im Einzelvoltigieren. Am DIPO ist sie als Dozentin im Bereich der Pferde- und Hundeosteopathie tätig sowie als freiberufliche DIPO-Pferdeosteotherapeutin.
nach oben
Lotta Kind
Quelle: Dogs on Tour
Kind, Lotta
Beruf:
Humanphysiotherapeutin, DIPO-Pferdeosteotherapeutin, HOP-Hundeosteotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie (Assistenz)
Über mich:
Seit ich denken kann, habe ich eine große Liebe zu Tieren. Ich war immer von Tieren umgeben, insbesondere von Hunden und Pferden. Ich reite seit meinem fünften Lebensjahr, inzwischen im ambitionierten Freizeit-Bereich. Mein Pony, ein ehemaliges Therapiepony, habe ich 2013, nach 8 Jahren als Reitbeteiligung, „in die Rente“ übernommen. Er genießt jetzt seinen Ruhestand im Alter von 30 Jahren. Mit meinem dreijährigen Hund mache ich viele ausgiebige Spaziergänge oder nehme an Crossdogging-Kursen teil. Schon in meiner Kindheit war es mein Wunsch, später einmal mit Tieren zu arbeiten. Nach meinem Freiwilligen Ökologischen Jahr, welches ich auf einem Begegnungsbauernhof an der Nordseeküste gemacht habe, konnte ich diesen Wunsch konkretisieren. Ich wusste, dass ich mehr möchte, als nur „mit Tieren zu arbeiten“: Ich möchte für das Wohl der Tiere eintreten, ihnen helfen und sie heilen, so gut ich es kann. Ich bin staatlich anerkannte Physiotherapeutin. Im Humanbereich arbeite ich inzwischen ausschließlich mit Kindern. Nach meinem Staatsexamen habe ich beim Deutschen Institut für Pferdeosteopathie (DIPO) die Ausbildung zur Pferde- und Hundeosteopathin gemacht.
nach oben
Hubertus Klein
Quelle: Hubertus Klein
Klein, Hubertus
Beruf:
Pferdewirtschaftsmeister und Pferdephysiotherapeut
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie, Hundephysiotherapie, Gastgeber im Forsthaus Tiergarten
Über mich:
Aufgewachsen im Forsthaus Tiergarten, umgeben von Trakehnerpferden, Ponys und unseren Hunden, durfte ich von Klein auf das Reiten und den Umgang mit den Tieren erleben und erlernen. Früh war mir klar, dass ich unsere Familientradition weiter fortführen möchte. Um das Wohlbefinden unserer Pferde und Ponys langfristig zu unterstützen, entwickelte ich auch ein immer größeres Interesse an verschiedensten Themen im Bereich der Pferdegesundheit - denn eine langfristige Gesunderhaltung kann nur erreicht werden, indem alle Einflüsse auf das Pferd optimal aufeinander abgestimmt werden. Aus dieser Überzeugung heraus darf ich mich inzwischen Pferdewirtschaftsmeister, Pferde- und Hundephysiotherapeut, Trainer B Leistungssport und Pferdeakupunkteuer nennen. Ich freue mich, das DIPO seit 2019 auf unserer Anlage regelmäßig zu verschiedenen Kursen begrüßen zu dürfen und neben der Assistenz auch 2022 selbst den ersten Kurs gegeben zu haben.
nach oben
Bettina König
Quelle: Ralf Heymann
König, Bettina
Beruf:
Assistenz Niederlassung-Leitung, Pferdephysiotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie
Über mich:
„Dem Pferd soll es gut gehen!“, das ist meine Motivation. Pferde gehören schon immer zu meinem Leben. Meine eigenen Pferde, mit teilweise außergewöhnlichen Charakteren, waren und sind die besten Lehrmeister für alle Bereiche rund um das Pferd. Natürlich auch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen. Da mein Interesse auch der Sitzschulung gilt, startete ich 2006 die erste Trainerausbildung Reiten. Danach absolvierte ich die Pilatestrainerausbildung, um gezieltes Training von Körper, Geist und Bewegungswahrnehmung auf die Sitzschulung zu übertragen. Ergänzend hierzu folgte 2016 die Ausbildung zum Trainer Gesundheitssport mit dem Pferd. Mein Herzensthema ist die Bodenarbeit, einen Trainerschein hierzu absolvierte ich 2015, weitere Seminare und Unterrichtseinheiten bei verschiedenen Trainern folgten. Seit 2011 bin ich nebenberuflich, erst als Praxisassistenz, dann als Dozentin im DIPO für die Longierkurse tätig. Bewegt von der Möglichkeit mit den Händen ins Pferd „hineinzufühlen“ folgte 2017 die Ausbildung zur Pferdephysiotherapeutin im DIPO. Seit 2018 unterstütze ich die Pferdephysiotherapiekurse als Praxisassistenz.
nach oben
Dozentin Dr. Elke Kurz
Quelle: Alexander Vejnovic
Kurz, Dr. Elke
Beruf:
Tierärztin, Pferde- und Hundeosteotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Dry Needling, Hundeosteopathie, Sattelkunde
Über mich:
Ich studierte von 1989 -1995 Veterinärmedizin an der FU Berlin und promovierte auch dort. Parallel zur meiner Doktorarbeit arbeitete ich einige Zeit in einer schulmedizinischen Tierarztpraxis. Schon damals empfand ich es als unbefriedigend, dass ich durch konventionelle tiermedizinische Behandlung oft nur die Symptome, nicht aber die Ursache der Erkrankung behandeln konnte. Auf der Suche nach einer anderen, ganzheitlichen Behandlungsweisesweise absolvierte ich Weiterbildungskurse in verschiedenen komplementären tiermedizinischen Bereichen. Ich absolvierte unter anderem die Ausbildung als DIPO Pferdeosteotherapeutin und als DIPO Sattelexpertin, außerdem für Veterinärakupunktur und Physikalische Medizin (Vierbeiner-Reha-Zentrum), Chiropraktik (IAVC), Kleintierosteotherapie (GGTM) sowie Dry Needling (Methode Schachinger). Zudem bildete ich mich weiter als Veterinary Chinese Herbalist und Verinary Tui-Na Practitioner beim Chi-Institute und als Tierkinesiologie Practitioner bei der GGTM. Außerdem bin ich Heilpraktikerin für Menschen. Des weiteren bin ich Trainer A Reiten, Trainer im Reiten als Gesundheitssport und als Sport für Behinderte sowie Pferdewirtschaftsmeisterin Z+H. Heute arbeite ich als Tierärztin in eigener Praxis in Ratingen und behandele meine Patienten mittels Osteotherapie, Chiropraktik, Akupunktur, Physiotherapie und Dry Needling.
nach oben
Dr. Josef Langenberg
Quelle: Maria Nitschmann
Langenberg, Dr. Josef
Beruf:
Geschäftsführung DIPO
DIPO-Einsatzgebiet:
Existenzgründung für TiertherapeutInnen
Über mich:
Nach dem Studium der Agrar- und Wirtschaftswissenschaften in Bonn und Göttingen habe ich 2018 meine Promotion am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre des Agribusiness an der Georg-August-Universität Göttingen abgeschlossen. Anschließend habe ich drei Jahre in der Verwaltung eines großen deutschen Lebensmittelkonzerns gearbeitet, bevor ich 2021 in das elterliche Familienunternehmen DIPO eingestiegen bin. Da ich bereits gemeinsam mit dem DIPO in Dülmen auf dem Hof Thier zum Berge aufwachsen durfte, ist es für mich eine große Freude dort heute in vielen Bereichen mitzuarbeiten und das Rechnungswesen zu verantworten.
nach oben
Otfried Lengwenat
Quelle: Otfried Lengwenat
Lengwenat, Otfried
Beruf:
OStR. Dipl. Ing.-agr., Dozent
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdetherapie, Spezialgebiet: Fütterung und Haltung von Pferden
Über mich:
Nach dem landwirtschaftlichen Studium in Göttingen besuchte ich das Studienseminar in Hildesheim und wurde nach dem Examen in der Justus-von-Liebig-Schule Hannover eingestellt. Hobby und Schule verknüpften sich. In den Fachstufen Pferdewirt unterrichtete ich die Fächer Fütterung, Haltung sowie Reitlehre. In den Fachstufen Landwirt erteilte ich die Unterrichtseinheiten Tierproduktion und in der Einjährigen Fachschule Agrar Produktionstechnik und angewandte Naturwissenschaften. Ich unterrichtete unter anderem die Pferdewirtschaftsmeister und war in verschiedenen Prüfungsausschüssen tätig. Ich arbeite wissenschaftlich mit Frau Prof. Dr. Annette Zeyner, Prof. Dr. Manfred Coenen und Frau Prof. Dr. Ellen Kienzle zusammen. Am DIPO unterrichte ich seit ca. 20 Jahren die Fächer Fütterung und Haltung. Ich leite Seminare, Workshops und halte Vorträge zur Pferdefütterung, Haltung und Weide. Betriebsberatung zur Pferdefütterung, Haltung und Weide, wie auch die Erstellung von Rationen, werden von mir durchgeführt.
nach oben
Anne Lorenz
Quelle: Horst Streitferdt
Lorenz, Anne
Beruf:
Humanphysiotherapeutin, Pferde & Hundeosteopathin/therapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie, Pferdephysiotherapie, Hundeosteopathie
Über mich:
2009 schloss ich die Ausbildung zur staatlich anerkannten Physiotherapeutin ab. Direkt im Anschluss machte ich die Aus- bzw. Fortbildung zur Pferdeosteotherapeutin am DIPO und den postgraduierten Kurs am ICREO. Diverse Fortbildungen mit therapeutischem Hintergrund begleiten mich durch den Berufsalltag. Da die osteopathische Sichtweise immer den ganzen Körper betrachtet und ich die strukturelle Arbeit am und mit dem Lebewesen sehr mag, ist dies wohl auch mein Schwerpunkt. “Anatomie, Anatomie und funktionelle Anatomie“, sowie der Leitsatz „form follwos function“. Seit 2012 darf ich das DIPO in seinem Lehrauftrag zunächst als Unterrichtsassistentin, seit 2016 auch als Hauptdozentin in den Grundfortbildungen, sowie in den Zusatzkursen unterstützen. Im Bereich Pferd & Hund unterrichte ich diverse Themen, wobei ein Schwerpunkt das Fasziensystem ist.
nach oben
Dr. Alice Manders
Quelle: Dr. Alice Manders
Manders, Dr. Alice
Beruf:
Tierärztin, Fachtierärztin für Pferde, Zusatzbezeichnung Zahnheilkunde Pferde, Osteotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie
Über mich:
Ihr Studium hat Dr. Manders 2002 bis 2008 an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig absolviert. Bis 2017 war sie in der Tierärztlichen Klinik in Bamberg mit Schwerpunkt Zahnheilkunde Pferd tätig und promovierte an der Chirurgischen Tierklinik der Universität Leipzig. Ihre Ausbildung zur Pferdeosteotherapeutin am DIPO hat sie 2014 erfolgreich abgeschlossen. Seit 2018 führt sie ihre eine eigene Praxis für Zahnheilkunde und Osteopathie in Leipzig. Am DIPO ist Dr. Manders als Dozentin im Bereich Pferdeosteopathie tätig.
nach oben
Ronja Martin
Quelle: Noemi Romano
Martin, Ronja
Beruf:
DIPO-Pferdeosteotherapeutin, Humanphysiotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie (Assistenz)
Über mich:
Mein Name ist Ronja Martin, seit 2022 unterstütze ich das DIPO als Assistenzdozentin besonders am Standort Bopfingen im Bereich der Ausbildung zum Pferdeosteotherapeuten. Meine Leidenschaft ist die Begleitung von Pferdebesitzern und die Zusammenarbeit mit anderen Pferdeexperten. Nur durch das Erkennen der gesamten Zusammenhänge kann einem Pferd auf Dauer vollständig geholfen werden. Meine Schwerpunkte liegen somit nicht nur in der Osteotherapie, sondern auch in der Begleitung im Training. Ich hoffe den künftigen Osteotherapeuten mit meinem Erfahrungswerten aus den verschiedenen Bereichen mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können und freue mich auf viele zukünftige, kompetente Kollegen und Kolleginnen.
nach oben
Erika Müller-Rüschenbeck
Quelle: Erika Müller-Rüschenbeck
Müller-Rüschenbeck, Erika
Beruf:
Tierarzthelferin, Pferdephysiotherapeutin, Pferde-Manualtherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie (Assistenz)
Über mich:
Als gelernte Tierarzthelferin arbeitete ich 10 Jahre in einer chirurgischen Kleintierpraxis in Köln. Der Umzug ins Sauerland brachte einen beruflichen Wechsel in eine Pferde- und Kleintierpraxis mit sich. Um weiter und intensiver mit Pferden arbeiten zu können, absolvierte ich 2013 die Ausbildung am DIPO zur Pferdephysiotherapeutin und direkt im Anschluss zur Manualtherapeutin für Pferde. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sind für mich selbstverständlich (z.B.: Dry Needling, Lasertherapie, Stromtherapie uvm), um mein Behandlungsspektrum ständig zu erweitern. In eigener Praxis bin ich rund um das Sauerland in der Pferdetherapie unterwegs. Seit November 2021 unterstütze ich als Assistentin die Pferdephysiotherapie in Dülmen.
nach oben
Tobias Nebelung
Quelle: Tobias Nebelung
Nebelung, Tobias
Beruf:
Hunde-Physiotherapeut
DIPO-Einsatzgebiet:
Hundephysiotherapie (Assistenz)
Über mich:
Hätte Tobias Mischlingshund Ronja (Räubertochter) nicht gelahmt, wäre er vielleicht nie Hunde-Physiotherapeut geworden. Die Lahmheit konnte nicht klar auf eine Ursache zurückgeführt werden und Tobias stieg tief in die Materie ein - so kam Tobias durch den eigenen Hund zur Physiotherapie. In 2019 schloss er die Ausbildung zum Hunde-Physiotherapeuten bei der DIPO/HOP ab. Durch Weiterbildungen und in seiner mobilen Praxis sammelte Tobias Erfahrungen und konnte die einstige Nebenbeschäftigung zum Beruf machen. Heute betreut er in seiner Praxis für Tierphysiotherapie in Krefeld viele unterschiedliche Kunden und bietet ihnen vielfältige Behandlungsmöglichkeiten. • 2018 Erste Hilfe für Hunde • 2019 Tierphysiotherapeut • 2019 Weiterbildungen Ernährung für Hunde, Akupressur, Verhalten • 2020 Weiterbildung Dry Needling • 2021 Blutegeltherapie am Hund • 2021 Manuelle Therapie beim Hund • 2022 Krania-Sakrale • 2022 Dorn-Therapie
nach oben
Nivelle, Jan
DIPO-Einsatzgebiet:
Sattelseminare
nach oben
Christine Nölke
Quelle: Horst Streitferdt
Nölke, Christine
Beruf:
Reittherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie, Pferdephysiotherapie
Über mich:
Christine Nölke ist seit 1997 im DIPO tätig und legte dort die Prüfung zur Pferdephysiotherapeutin ab. Sie ist Trainerin-A Reiten-Leistungssport. Da für sie der Sitz des Reiters für gutes Reiten entscheidend ist, bildete sie sich beim DTB zur Pilatestrainerin fort und nahm an einer Qualifizierung mit Eckhard Meiners teil. Seit 2016 arbeitet sie als Reit-und Voltigierpädagogin DKThR in einem Reittherapiezentrum.
nach oben
Fatma Ormeloh
Quelle: A. Schmidt
Ormeloh, Fatma
Beruf:
Tierärztin, Certified Veterinary Acupuncturist (IVAS)
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie, Schwerpunkt Akupressur
Über mich:
Fatma Mirjam Ormeloh wurde 1969 in Münster/Westfalen geboren. Sie studierte in Hannover Tiermedizin und absolvierte ihre Praktika u.a. in Tierkliniken in Kanada und Finnland. Nach erfolgreich abgeschlossenem Studium arbeitete sie als Tierärztin in Gemischtpraxen in Luxemburg und im Hochsauerland. Naturheilkundlich immer schon interessiert, belegte sie u.a. die Seminare des Weiterbildungsganges für Akupunktur der Akademie für Tierärztliche Fortbildung (ATF). In Belgien absolvierte sie die internationale Akupunkturausbildung für Tierärzte der International Veterinary Acupuncture Society (IVAS) und schloss sie erfolgreich mit dem IVAS- Examen ab. Seit 2004 arbeitet Fatma Mirjam Ormeloh in eigener Praxis mit ausschließlicher Anwendung von Akupunktur und Chiropraktik bei Pferden und Hunden.
nach oben
Peirick, Angelika
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie
nach oben
Dr. Michael Pettrich
Quelle: Dr. Michael Pettrich
Pettrich, Dr. Michael
Beruf:
Amtstierarzt, Leitender Veterinärdirektor a.D.
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie, Spezialgebiet Huf
Über mich:
Studium der Tiermedizin in München; Tierärztliche Praxis in einer Großtierpraxis und einer Pferdeklinik in der Lüneburger Heide; Eintritt in die Veterinärverwaltung Baden-Württemberg als Amtstierarzt, Leiter des Tierschutzreferats im Ministerium Ländlicher Raum und Leiter des Veterinäramts Göppingen; Mitglied der Sachverständigengruppe zur Neuregelung der Aus- und Weiterbildung im Hufbeschlagswesen des Bundeswirtschaftsministerium; Mitglied der Sachverständigengruppe tierschutzgerechte Pferdehaltung beim Bundeslandwirtschaftsministerium und Mitverfasser der Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten; Referent und Prüfer zur Erlangung des Sachkundenachweises im Kompetenzzentrum für Pferdezucht und Pferdehaltung Baden-Württemberg in Marbach; Tierschutzbeauftragter beim Pferdesportverband Baden-Württemberg und bei der Landeskommission; Lehrbeauftragter an der Universität Hohenheim in den Fächern Hippologie und Tierschutz; Offizieller Zuchtrichter der Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN e.V.
nach oben
Dr. Kay Polster
Quelle: Dr. Kay Polster
Polster, Dr. Kay-Jochen
Beruf:
Tierarzt
DIPO-Einsatzgebiet:
Hundeosteopathie, Hundephysiotherapie, Pferdephysiotherapie
nach oben
Dozent Michael Putz
Quelle: Michael Putz
Putz, Michael
Beruf:
Pferdewirtschaftsmeister, Ausbilder, Turnierrichter
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie, Pferdeosteopathie
Über mich:
Michael Putz ist selbst erfolgreicher Reiter aller Disziplinen bis zur Klasse S, Pferdewirtschaftsmeister und Träger des Goldenen Reitabzeichens. Er verfügt über eine jahrzehntelange Erfahrung als Ausbilder auf allen Ausbildungsstufen sowohl in der Dressur als auch im Springen, als Turnierrichter bis Grand Prix und Sachverständiger in hippologischen Fragen. Er war unter anderem mehr als 15 Jahre als Leiter der Westfälischen Reit- und Fahrschule in Münster in Westfalen tätig, an der vor allem auch Trainer und Pferdewirtschaftsmeister sowie Turnierrichter ausgebildet und geprüft werden. Seit 2001 arbeitet er freiberuflich als Dressurausbilder. Er gibt Einzelunterricht, leitet Lehrgänge für Profis und Amateure und referiert bei Seminaren, u.a. für die Deutsche Reiterliche Vereinigung. Michael Putz ist Mitautor der Richtlinien für Reiten und Fahren (Standard-Reitlehre der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, aktuelle Neuausgabe von 2012), hat mehrere eigene Fach-Bücher, die inzwischen Bestseller sind, geschrieben bzw. herausgegeben, u.a. „Richtig Reiten – eine Herausforderung“, in dem er sich auch kritisch mit einigen Dingen im heutigen Reit- und Turniersport auseinandersetzt.
nach oben
Cornelia Rebling
Quelle: Jan Serwaczak
Rebling, Cornelia
Beruf:
Humanphysiotherapeutin, Pferdeosteotherapeutin, Hundeosteotherapeutin TCM Akupunktur für Tiere
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie (Assistenz)
Über mich:
Menschen und Tieren zu helfen war schon immer meine Mission. Seit 2000 arbeite ich als Humanphysiotherapeutin, seit 2012 als Pferdeosteotherapeutin und seit 2013 als Hundeosteotherapeutin. Seit Juli 2021 kann ich meine Therapien mit TCM Akupunktur ergänzen.
nach oben
Roß, Katharina
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie, Pferdephysiotherapie
nach oben
Dr. Dagmar Rümens
Quelle: Horst Streitferdt
Rümens, Dr. Dagmar
Beruf:
Tierärztin, Fachtierärztin für Pferde, Zusatzbezeichnung Osteopathie und Physiotherapie beim Pferd, DIPO Pferdeosteotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie
Über mich:
Die Spezialbereiche von Dr. Rümens sind die Anatomie, Biomechanik, parietale und viszerale Osteopathie, Orthopädie, Sattelkunde.
nach oben
Julia Sack
Quelle: Julia Sack
Sack, Julia
Beruf:
Tierärztin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie, Spezialgebiet Huf
Über mich:
Als leidenschaftliche Tierärztin (Approbation 2008) mit Interessenschwerpunkt Bewegungsapparat, Orthopädie und Huferkrankungen verfolge ich einen ganzheitlichen Diagnose- und Therapieansatz, der Schulmedizin und Komplementärmedizin vereint. Dank diverser Zusatzausbildungen und Weiterbildungen (MSc Equine Medicine, Akupunktur, Physiotherapie und Osteopathie, diverse Huf- und Schmiedefortbildungen…) ist das Behandlungsspektrum relativ breit aufgestellt. Zusammen mit meinem Ehemann, der seit über 25 Jahren Hufbeschlagschmied ist, betreibe ich ein Rehazentrum für Pferde in Mittelhessen.
nach oben
Andreas Schaaf
Quelle: Andreas Schaaf
Schaaf, Andreas
Beruf:
Physiotherapeut und Pferdeosteotherapeut
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie und Pferdephysiotherapie (Assistenz)
Über mich:
Ich bin seit über 25 Jahren selbstständig als Physiotherapeut mit einer kleinen Praxis in Empfingen. 2005 war ich mit der Ausbildung als DIPO Pferdeosteotherapeut fertig und war bis 2011 noch als Dozent beim DIPO tätig. Seit Herbst 2021 helfe ich wieder mit als Assistent bei den Pferdeosteotherapeuten und Pferdephysiotherapeuten aus. Ich reite immer noch aktiv und bin Dressur bis zur Klasse M geritten.
nach oben
Claudia Schebsdat
Quelle: Markus Schebsdat
Schebsdat, Claudia
Beruf:
Humanphysiotherapeutin, Pferde- und Hundeosteotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie, Hundephysiotherapie, Manuelle Therapie am Hund
Über mich:
Claudia Schebsdat ist gebürtige (West-) Berlinerin und schloss nach ihrem Abitur eine Ausbildung als examinierte Humanphysiotherapeutin ab. Sie bildete sich mit Abschluss 2003 am DIPO als Pferdeosteotherapeutin weiter, kurze Zeit darauf als Hundeosteotherapeutin. Eine Ausbildung als Pferde- und Kleintierakupunkteurin, sowie als zertifizierte Sattelexpertin, schloss sich an. Seit 2004 ist Claudia Schebsdat hauptberuflich als selbstständige Osteotherapeutin tätig. Seit 2006 unterrichtet sie am DIPO in den Fachbereichen Pferd und Hund, wobei die Kursreihe der Hundephysiotherapie 1-5 maßgeblich von ihr erarbeitet wurde. Gemeinsam mit zwei Kolleginnen verfasste Claudia Schebsdat das im Thieme Verlag erschienene Buch „Bewegungsapparat Pferd“, welches inzwischen bei verschiedenen Instituten als Kursgrundlage für die therapeutische Ausbildung am Pferd genutzt wird.
nach oben
Schrallhammer, Josef
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie
nach oben
Gründerin und Institutsleiterin Beatrix Schulte Wien
Quelle: Maria Nitschmann
Schulte Wien, Beatrix
Beruf:
Physiotherapeutin, Human- und Pferde-Osteotherapeutin, Sportphysiotherapeutin, Manualtherapeutin, DIPO-Pferdeosteotherapeutin, Amateurreitlehrerin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie, Pferdephysiotherapie, Sattelexperte
Über mich:
Nach meiner Ausbildung zur Physiotherapeutin an der orthopädischen Universitätsklinik (Hüfferstiftung) in Münster von 1971 – 1973, bin ich seit 1975 in eigener Praxis als Physiotherapeutin tätig. Im Rahmen meiner Berufslaufbahn habe ich mich zur Manualtherapeutin und zur Sportphysiotherapeutin weiterbilden lassen. 1982 habe ich meine Prüfung zur Amateurreitlehrerin (FN) an der Westf. Reit- und Fahrschule abgelegt und dann mit dem ersten Kurs am DIPO von 1997 – 1999 die Ausbildung zur DIPO-Pferdeosteotherapeutin absolviert. Nach der Gründung des DIPO habe ich zusätzlich am Hof Thier zum Berge mehrere Kongresse zum Thema „Osteopathie für Pferd und ReiterIn" organisiert und durchgeführt. Des Weiteren teile ich mein Wissen bei diversen Symposien und Seminaren zum Thema Pferdeosteopathie und Pferdephysiotherapie, ReiterIn und Sattel. Zudem bin ich Autorin diverser Bücher, Videos und DVDs zum Thema Pferdeosteopathie, Pferdezähne und Sättel. Meine Tätigkeitsgebiete heute sind die osteotherapeutische und manualtherapeutische Behandlung bei Menschen, osteopathische Behandlungen bei Pferden, der Ausbau und die Weiterentwicklung der Weiterbildungsgänge DIPO-Pferdeosteopathie, DIPO-Pferdephysiotherapie, Manuelle Therapie bei Pferden bzw. Hunden, HOP-Hundeosteopathie, HOP-Hundephysiotherapie sowie die Entwicklung der Weiterbildung zum zertifizierten Sattelexperten (DIPO).
nach oben
Claudia Schulze
Quelle: Claudia Schulze
Schulze, Claudia
Beruf:
Humanphsyiotherapeutin, Fachlehrerin für Physiotherapie, Pferdeosteotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie, Hundephysiotherapie
Über mich:
Durch meine Ausbildung zur Human-Physiotherapeutin lernte ich die komplexen Vorgängen und Behandlungsmöglichkeiten zu den entsprechenden Krankheitsbildern des Menschen kennen. Dies eröffnete mir die fantastische Möglichkeit dies auch für Pferde zu erlernen und zu verstehen und mich nach absolvierter Ausbildung als Pferdeosteotherapeutin selbständig zu machen. Mit großer Begeisterung unterrichte ich sowohl Human-Physiotherapeuten als auch angehende Pferde-Physiotherapeuten.
nach oben
Ursula Sporer
Quelle: Johanna Sporer
Sporer, Ursula
Beruf:
DIPO-Pferdephysiotherapeutin, Dienstleistungen rund ums Pferd
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie (Assistenz)
Über mich:
Ich reite, seit ich 9 Jahr alt bin und habe mir mit 20 mein erstes eigenes Pferd gekauft. Mittlerweile habe ich ein abgeschlossenes Studium in Pferdewirtschaft, bin Hufpflegerin, Pferdephysiotherapeutin und habe den Trainer B – Basissport. Seit 2019 haben wir einen eigenen kleinen Hof mit Einstellern und 6 eigenen Pferden. Parallel dazu bin ich selbständig als Trainerin und Therapeutin im Kreis Heidenheim unterwegs.
nach oben
Annika Steck
Quelle: Annika Steck
Steck, Annika
Beruf:
Humanphysiotherapeutin; Pferde- und Hundeosteotherapeutin (DIPO)
DIPO-Einsatzgebiet:
Hundephysiotherapie (Assistenz)
Über mich:
Tiere, besonders Hunde und Pferde, begeistern mich schon mein ganzes Leben. Seit meiner Kindheit verbringe ich einen Großteil meiner Freizeit auf dem Rücken der Pferde, wenn ich nicht gerade mit meinen zwei Hunde unterwegs oder in der Rettungshundestaffel aktiv bin. Die Ausbildung zur Pferdeosteotherapeutin und zur Hundeosteotherapeutin, war somit auch in Anlehnung an meinen Beruf als Humanphysiotherapeutin, nicht nur logische Konsequenz, sondern auch die Möglichkeit, andere Mensch/Pferde- bzw. Hundeteams in einem harmonischen und gesunden Miteinander zu unterstützen. Seit 2022 darf ich nun das DIPO in der Aus-und Weiterbildung unterstützen. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sowohl im Human- als auch im Veterinärbereich sind für mich selbstverständlich.
nach oben
Anne Stein
Quelle: Marco Gosdschan
Stein, Anne
Beruf:
Dipl. Agraringenieurin, Tierheilpraktikerin, Dozentin
DIPO-Einsatzgebiet:
Fütterung und Haltung für Pferde
Über mich:
Nach meinem Studium zur Dipl. Agraringenieurin absolvierte ich ein landwirtschaftliches Referendariat und arbeitete anschließend als wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem Forschungsinstitut. 2012 begann ich mit dem Studium zur Tierheilpraktikerin. Seit 2017 bin ich mit Leidenschaft unabhängige Fütterungsberaterin für Pferde und gebe Seminare zur Fütterung und Haltung von Pferden.
nach oben
Stelzer, Dr. Peter
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie, Pferdephysiotherapie, Spezialgebiet Zahnheilkunde
nach oben
Stucke, Dr. Diana
Beruf:
Fachtierärztin für Verhaltenskunde mit Zusatzbezeichnung Tierschutz, Amtstierärztin im Veterinäramt Ravensburg
DIPO-Einsatzgebiet:
Ethologie Hund und Ethologie Pferd an den Standorten Bopfingen und Calw
Über mich:
Dr. Diana Stucke studierte Tiermedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Sie promovierte am Institut für Tierschutz und Verhalten der Tierärztlichen Hochschule Hannover zum Thema Stressmessung am Pferd. Von 2012 bis 2015 arbeitete Dr. Stucke als Verhaltenswissenschaftlerin in der Pferdeklinik Havelland, Brandenburg. Im Rahmen des EU-Projektes AWIN war sie dort im Bereich Schmerzforschung am Pferd tätig. Dr. Stucke ist am DIPO als Dozentin für Ethologie beschäftigt.
nach oben
Süß, Christian
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie, Spezialgebiet Huf
nach oben
Lena Sydow
Quelle: Lena Sydow
Sydow, Lena
Beruf:
Physiotherapeutin, Pferdeosteotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie (Assistenz)
Über mich:
Nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung zur staatlich anerkannten Physiotherapeutin am Forum für Bildung in Stuttgart absolvierte ich 2010 am DIPO die Weiterbildung zur Pferdeosteotherapeutin. Weitere Fortbildungen im ganzheitlichen Therapiebereich für Pferde folgten wie zum Beispiel Pferdeakupunktur/ TCM, Postgraduierten Kurse zu speziellen Themen der Osteopathie sowie Lasertherapie. Mittlerweile arbeite ich Hauptberuflich in diesem schönen Beruf und betreue mit meiner mobilen Fahrpraxis für Osteopathie und Akupunktur Pferde in der Südpfalz und dem Großraum Karlsruhe. Von 2012 bis 2018 war ich im DIPO als Assistentin im Bereich der Pferdeosteotherapie in Bopfingen tätig. Nun bin ich seit Anfang 2022 am neuen Standort in Calw als Assistentin im Bereich der Weiterbildung Pferdephysiotherapie tätig.
nach oben
Isabell Thomas
Quelle: Daniela Sabani
Thomas, Isabell
Beruf:
Osteotherapeutin für Pferde und Hunde, Zertifizierte Sattelexpertin, Physiotherapeutin, Manualtherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie, Manuelle Therapie für Pferde
Über mich:
Tiere begleiten und bereichern mein Leben seit frühester Kindheit und so wuchs bereits in sehr jungen Jahren der Wunsch in mir, das Wohlbefinden und die Lebensqualität unserer Vierbeiner verbessern oder wiederherstellen zu können. Meine Großmutter und mein Vater brachten mir schon in Kindertagen erste Fertigkeiten und Kenntnisse im Bereich der Naturheilkunde näher. So wurde mein Interesse diesbezüglich weiter bestärkt und ich schloss 2011 mein Examen zur Humanphysiotherapeutin ab. Dank eines Stipendiums konnte ich umgehend die Weiterbildung zur DIPO-Pferdeosteotherapeutin beginnen. Es folgten weitere Fort-und Weiterbildungen sowohl im Veterinär- als auch im Humanbereich. Unter anderem zur zertifizierten Sattelexpertin, Lymphdrainagetherapeutin, Manualtherapeutin und Tierosteopathin. Seit 2014 bin ich selbstständig in eigener Fahrpraxis für Pferde und seit 2017 auch für Kleintiere tätig. Am DIPO arbeite ich seit 2021 als Dozentin.
nach oben
Lisa Trabhardt
Quelle: Lisa Trabhardt
Trabhardt, Lisa
Beruf:
Humanosteopathin D.O., Humanphysiotherapeutin, Pferde- & Hundeosteopathin/therapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdeosteopathie, Manuelle Therapie für Pferde
Über mich:
Geweckt wurde meine Liebe zu dem wundervollen Vierbeiner durch den Voltigiersport. Dort hatte ich das Glück auf Irina Keller, langjährige Hauptdozentin des DIPOs, zu treffen, die mir während eines Schulpraktikums einen Einblick in die Pferdeosteopathie gewährte. Immer wieder nutzte ich freie Zeit, um im In- und Ausland mit Menschen und Tieren zu arbeiten. Nach dem Abschuss zur staatlich anerkannten Physiotherapeutin, folgte unter anderem die Ausbildung zur DIPO Pferdeosteotherapeutin. Der Voltigiersport begleitete mich durchweg auf diesem Weg. Vom Breiten- bis zum Leistungssport, als Turnerin sowie Trainerin, sodass ich mich auch hier weiterbildete und den Trainer B Leistungssport Voltigieren mit dem Schwerpunkt Pferdeausbildung absolvierte. Neben meiner Anstellung als Physiotherapeutin, bin ich selbstständig als Osteopathin für Pferde und Hunde im Einsatz. Aktuell stehe ich kurz vor dem Abschluss zur Humanosteopathin.
nach oben
Marie Völler
Quelle: Marie Völler
Völler, Marie
Beruf:
Humanphysiotherapeutin, Hundeosteotherapeutin, Hundephysiotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Hundeosteopathie, Hundephysiotherapie
Über mich:
Bereits in meiner Tätigkeit als Humanphysiotherapeutin bestand immer das Ziel die Ursachen von Krankheit und Beschwerden zu identifizieren, um individuelle und erfolgreiche Therapien zu ermöglichen. Vor diesem Hintergrund wurde mir bewusst, dass ich mich der Osteopathie mit ihren ganzheitlichen Ansätzen widmen möchte. Bestärkt wurde dieser Wunsch durch die Liebe und das Interesse an Hunden. Durch die Aus- und Weiterbildung am DIPO, welche ich im Juni 2021 erfolgreich abgeschlossen habe, ist mein Wunsch in Erfüllung gegangen. Seitdem entwickelt sich meine Selbständigkeit stetig weiter. Nach zahlreichen Hausbesuchen habe ich Mitte 2022 meine eigene Praxis für Hundeosteopathie und Physiotherapie in Osnabrück gegründet. Zusätzlich begleite ich als Dozentin am DIPO angehende Hundephysiotherapeuten /-osteotherapeuten und versuche mit meiner offenen Art Wissen weiterzugeben.
nach oben
Heike Wagner
Quelle: Maria Nitschmann
Wagner, Heike
Beruf:
Elektronikerin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie (Assistenz)
Über mich:
Neben meinem technischen Beruf absolvierte ich 2009 die Weiterbildung zur DIPO-Pferdephysiotherapeutin, im Anschluss die Manuelle Therapie für Pferde und über due Jahre weitere Fortbildungen am DIPO. Auch schon vorher habe ich mir vor allem für (und mit) meine(r) Stute Kenntnisse rund um die Pferdegesunderhaltung angeeignet. Ich bin Freizeitreiterin, mache gerne Bodenarbeit und habe seit langem den Trainer C Westernreiten. Um möglichst vielen Pferden zu helfen unterstütze ich das DIPO in Dülmen seit 2010 als Praxisassistentin in der Weiterbildung im Bereich der Pferdephysiotherapie.
nach oben
Katja Wald
Quelle: Katja Wald
Wald, Katja
Beruf:
Diplom-Sporttherapeutin (Studienschwerpunkt: Präventions- und Rehabilitationssport), HOP-Hundephysiotherapeutin, Hundeosteotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Hundephysiotherapie, Aus- und Fortbildungen im Bereich der Hundephysiotherapie und -osteopathie
Über mich:
Hauptberuflich bin ich in meiner Praxis für Hundephysiotherapie und Hundeosteopathie in Lotte bei Osnabrück tätig. Durch zahlreiche Weiterbildungen im Bereich der alternativen Therapien (Akupunktur, Lasertherapie, Bluegeltherapie, Neurologische Behandlungskonzepte, Triggerpunktdiagnostik, Lahmheitsdiagnostik, Neuraltherapie, Dry Needling) habe ich die Möglichkeit, meine Patienten mit den entsprechenden Methoden gezielt zu behandeln. Durch mein abgeschlossenes Studium zur Diplom-Sportlehrerin (Fachrichtung Prävention und Rehabilitation) an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken, kann ich mein Wissen aus dem humantherapeutischen Bereich und die Arbeit mit den Hunden vereinen.
nach oben
Franziska Warburg
Quelle: Franziska Warburg
Warburg, Franziska
Beruf:
B. Sc Agrarwissenschaften, DIPO-Pferdephysiotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie (Assistenz)
Über mich:
Mein Name ist Franziska Christine Warburg und ich komme aus Dülmen in Nordrhein-Westfalen. Meine Verbundenheit zu Natur und Tier ist seit frühester Kindheit durch meinen familiären Hintergrund geprägt - Pferde und Hunde haben mich stets begleitet. Mein Studium der Agrarwissenschaften mit dem Schwerpunkt der Tierwissenschaften absolvierte ich an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. In meiner Bachelorarbeit habe ich mich mit dem Einsatz von Ergänzungsfuttermitteln bei Gelenkerkrankungen des Pferdes beschäftigt. Um ganzheitlich arbeiten zu können, entschied ich mich für die zusätzliche Ausbildung zur Pferdephysiotherapeutin am DIPO - Deutsches Institut für Pferde-Osteopathie.
nach oben
Dr. Cathleen Wenz
Quelle: Frank Samson
Wenz, Dr. Cathleen
Beruf:
Ausbildungsberaterin und Fachlehrerin an der Fachschule für Agrarwirtschaft der LWK NRW
DIPO-Einsatzgebiet:
Ethologie Hund und Ethologie Pferd an den Standorten Dülmen und Lüneburg
Über mich:
Ich habe den Ausbildungsberuf Landwirtin gelernt. Nach dem Studium habe ich an der Universität Leipzig, Institut für Tierzucht, Arbeitsgruppe Nutztierethologie zum Thema Mensch- Tier- Interaktionen geforscht und promoviert. Das Thema Mensch- Tier- Beziehungen und Kommunikation von und mit Tieren begeistert mich mein Leben lang.Nach meiner Tätigkeit als Lehrbeauftragte an der Hochschule Mageburg- Stendal für Anthrozoologie, Etholgie und tiergestützte Therapie erfolgte ein familienorientierter Umzug in das Münsterland. Hier übernahm ich Lehraufträge an der Evangelischen Hochschule im Studiengang "Heilpädagogik" zum Thema tiergestützte Therapie, arbeitete an der Tierklinik Hochmoor in der tiertherapeutischen Sprechstunde für Hunde, Katzen und Pferde, bildete in Wensings Hundezentrum Therapiebegleithunde aus und arbeitete unter anderem für die Akademie für Tiernaturheilkunde (ATN).
nach oben
Sigrid Weppelmann
Quelle: Sigrid Weppelmann
Weppelmann, Sigrid
Beruf:
Wissensmanagement in einem mittelständischen Unternehmen, Prüferin Breitensport, Fachübungsleiter Prävention, Trainer A (Ergänzung S-Dressur, DOSB-Lizenz), Buchautorin (Longieren, Mein Pferdeführerschein Umgang)
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie, Spezialgebiet Longieren, Reitlehre nach klassischer Methode, Haltung und Umgang
Über mich:
"Pferde und Menschen" in Kombination faszinieren mich seit meiner Kindheit. Kommunikation, Umgang und Reiten sind meine Steckenpferde. Meine besten Lehrer sind meine Pferde. Sie in ihren Fähigkeiten zu fördern, ist meine Leidenschaft. So lernte ich mit meiner "zu kleinen" Warmblutstute viel über die "Klassische Reiterei" und absolvierte 2010 an der Westfälischen Reit- und Fahrschule die Prüfung zum Trainer A. Um den Partner "Mensch" besser unterstützen zu können, wurde ich im Jahr 2003 Fachübungsleiterin Prävention im Reiten als Gesundheitssport. Das Thema "Feine Hilfen" kann ich fortlaufend durch meine eigene Reitlehrerin aus dem "Klassisch Barocken-Umfeld" erleben und weitergeben. Im Rahmen von Lehrgängen, Vortragsveranstaltungen und Coachings gebe ich meine Kenntnisse weiter und erweitere in diesem Zusammenhang meinen Horizont im praktischen Reiten. Seit dem Jahr 2015 arbeite ich mit dem DIPO zusammen und stelle fest, dass meine Faszination und Wissbegier dort einen Raum im Austausch mit Teilnehmern und Dozenten gefunden hat. Außerdem habe ich über die
nach oben
Julia Wieduwilt
Quelle: Maria Nitschmann
Wieduwilt, Julia
Beruf:
Büroleiterin im DIPO
DIPO-Einsatzgebiet:
Existenzgründung für TiertherapeutInnen
Über mich:
2002 habe ich meine berufliche Laufbahn in der Tourismusbranche begonnen. Die ersten fünf Jahre habe ich als Reiseverkehrskauffrau gearbeitet, 2007 bin ich in die Hotellerie gewechselt. Zehn der zwölf Jahre habe ich in einem First-Class-Hotel im Marketing gearbeitet, zuletzt als Stellvertretende Leiterin Marketing & Verkauf. Seit Mai 2019 bin ich Büroleiterin im DIPO. Neben der Seminarplanung inklusive der dazugehörigen Organisation unserer Kursstandorte, DozentInnen und Partner, liegt mein Tätigkeitsschwerpunkt im Marketing sowie der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
nach oben
Quelle: Nina Wiese
Wiese, Nina
Beruf:
Medizinische Fachangestellte, Hundephysiotherapeutin, Hundetrainerin
DIPO-Einsatzgebiet:
Hundephysiotherapie, Existenzgründung
Über mich:
In meinem Beruf als Medizinische Fachangestellte habe ich lange im Bereich der Chirurgie, Anästhesie /Schmerztherapie und Palliativmedizin gearbeitet, bis ich durch die gesundheitlichen Probleme meiner Hunde die Ausbildung zur Hundephysiotherapeutin abgeschlossen habe. Seit 2009 arbeite ich in meiner eigenen Praxis und habe meine Tätigkeit im Humanbereich auf den palliativen Bereich reduziert. Da mir ein ganzheitlicher Überblick wichtig ist und ich gerne auch über den Tellerrand schauen möchte, habe ich auch lange Zeit in einer großen Tierarztpraxis gearbeitet. Bei meinen eigenen Hunden waren gesundheitlichen Probleme nicht unsere einzige Baustelle, auch einige Verhaltensweisen brachten mich an die Grenze. Damit ich auch diesem Bereich gerecht werden und kompetent daran arbeiten kann, habe ich meine Hundetrainerausbildung bei Fr. Dr. rer. nat. U. Blaschke-Berthold (Cumcane) absolviert. In meiner Praxis kombiniere ich beide Fachbereiche und arbeite dort mit sehr vielen verhaltenoriginellen Hunden und unterstütze seit 2019 die angehenden Hundephysiotherapeuten des DIPO, damit sie auch mit diese Patienten effektiv und erfolgreich behandeln können.
nach oben
Jutta Wilbricht
Quelle: Guido Karp
Wilbricht, Jutta
Beruf:
Mentorin für Physio-Mentale-Gesundheit, Heilpraktikerin (Physio), Physiotherapeutin, International Instructor Functional Kinetics, DIPO - Pferdeosteotherapeutin
DIPO-Einsatzgebiet:
Pferdephysiotherapie, Spezialgebiet Physikalische Therapie
Über mich:
Nach meinem Studium der Biologie und Sportwissenschaft habe ich in dem Beruf der Physiotherapeutin und Instruktorin für funktionelle Haltungs- und Bewegungslehre die ideale Kombination beider Lehrrichtungen gefunden, zum Wohle der Menschen und später auch der Tiere. Immer bin ich dabei der universitären Wissenschaft und Grundlagenforschung mit inzwischen vielen Arbeitsgruppen und zahlreichen Weiterbildungen treu geblieben. In meinem gegründeten Institut für Physio-Mentale-Gesundheit berate und begleite ich Mensch und Tier systemisch ganzheitlich in der Verbesserung ihrer persönlichen Resilienz. Dabei geht es um die Fragen: Wie stellt der Körper Gesundheit her? Ab wann ist man krank? Welche Konsequenzen hat Stress? Welche Rolle spielt das Mindset? Welchen Einfluss hat Bewegung und Ernährung? Welche Möglichkeiten bietet mir die moderne Medizin und Medizintechnik (Bionik)? Das Verständnis für zellbiologisch vernetzte Prozesse bleibt mein spannendes Thema.
nach oben