Schäferhund sitzt mit Herrchen vor dem Laptop

Kursplaner Ausbildung Pferdephysiotherapie

19.05.2021

Zehn Lehrgänge sowie die Abschlusswoche und die Prüfung gehören am DIPO zur Ausbildung Pferdephysiotherapie. Die Kurse buchen Sie einzeln. Dabei stehen nicht nur mehrere Termine pro Kurs, sondern auch verschiedene Kursorte zur Wahl. Damit ermöglichen wir Ihnen größtmögliche Flexibilität, was besonders für die TeilnehmerInnen wichtig ist, die nebenbei noch Beruf und Familie organisieren müssen.


Tipps für den perfekten Aufbau Ihrer Weiterbildung

Die Kurse Pferdephysiotherapie I bis IV sind aufeinander aufbauend. Entsprechend können Sie nicht den zweiten Kurs vor dem ersten absolvieren. Für einige andere Kurse sind die Lehrgänge Physiotherapie I und II als Voraussetzung zur Teilnahme erforderlich. Nachfolgende Tabelle zeigt die Bedingungen übersichtlich.


Übersichtlicher Kursplaner zum herunterladen

Wir empfehlen Ihnen sich für die Weiterbildung eineinhalb Jahre Zeit zu lassen. Damit Sie den Überblick behalten, haben wir Ihnen einen praktischen Kursplaner erstellt. Damit behalten Sie nicht nur alle Kurse im Blick, sondern auch Ihre Zahlungen.

Inhalt dieses Artikels

  • Übersicht über alle Lehrgänge
  • Voraussetzungen für die Teilnahme pro Kurs
  • Empfehlungen für die Zusammenstellung der Termine
  • Praktischer Kursplaner zum Herunterladen
  • Erklärungen zur Verfügbarkeit und Wartelisten-Anmeldung
  • Umfang der benötigten Reitkenntnisse
KursVoraussetzungen
Pferdephysiotherapie IGrundkenntnisse der Reitlehre
Pferdephysiotherapie IITeilnahme am Kurs Pferdephysiotherapie I
Pferdephysiotherapie IIITeilnahme am Kurs Pferdephysiotherapie II
Pferdephysiotherapie IVTeilnahme am Kurs Pferdephysiotherapie III
Akupressur IGrundkenntnisse der Reitlehre und der Anatomie des Pferdes
Akupressur IITeilnahme am Kurs Akupressur I
Erste Hilfe inklusive Fütterung und HaltungGrundkenntnisse der Reitlehre
StresspunktmassageTeilnahme an den Kursen Pferdephysiotherapie I + II
Physikalische TherapieTeilnahme an den Kursen Pferdephysiotherapie I + II
Neurologie, Leistungsdiagnostik, TrainingslehreTeilnahme an den Kursen Pferdephysiotherapie I + II
AbschlusslehrgangTeilnahme an allen vorausgenannten Kursen
PrüfungTeilnahme an allen vorausgenannten Kursen, die innerhalb von maximal drei Jahren absolviert wurden
sowie die Vorlage eines vom DIPO-anerkannten Longierabzeichens

Longierabzeichen

Longieren ist nicht gleich Longieren – vor allem nicht, wenn man es aus physiotherapeutischer Sicht betrachtet. Da dies im Rahmen der Pferdephysiotherapie ein so wichtiges Thema ist, ist die Vorlage eines Longierabzeichens bis zu Prüfung verpflichtend. Haben Sie kein Longierabzeichen, können Sie den zweitägigen Prüfungs-Longierkurs am DIPO besuchen.

Folgende Longierabzeichen werden alternativ von uns anerkannt:

  • FN 2
  • FN 4
  • FN 5
  • Trainer A
  • Trainer B
  • Trainer C
  • IPZV Stufe I
  • IPZV Stufe II


Bei Vorlage eines Ausbildungszeugnisses sind PferdewirtInnen und PferdewirtschaftsmeisterInnen von der Pflicht zur Vorlage eines Longierabzeichens befreit.

Longierkurs und Erste-Hilfe-Kurs frühzeitig absolvieren

Unserer Erfahrung nach werden das Longierabzeichen und der Erste-Hilfe-Kurs oft an das Ende der Ausbildung gesetzt. Nicht wenige kommen dann aber in Bedrängnis, da die Plätze bei den Kursen begrenzt sind und nicht immer ein Termin vor der geplanten Prüfung verfügbar ist. Am Ende muss dann die Prüfung um ein halbes Jahr verschoben werden, was sehr ärgerlich ist. Daher empfehlen wir Ihnen, diese beiden Kurse frühzeitig zu absolvieren.

Empfehlungen zur Gestaltung der Weiterbildung

Sofern verfügbar, ist es sinnvoll mit den Grundlagenkursen Physiotherapie I und II zu starten. Nach Absolvierung dieser Kurse haben Sie die größtmögliche Freiheit bei der Zusammenstellung der restlichen Termine, da Sie für alle Kurse – mit Ausnahme des Abschlusslehrganges – die Voraussetzungen erfüllen. Wann Sie die Stresspunktmassage oder einen der anderen Kurse absolvieren folgt keinem bestimmten Schema, sondern Ihren persönlichen terminlichen Möglichkeiten.

Ist die oben genannte Konstellation nicht möglich, z.B. weil die Kurse Physiotherapie I und II schon ausgebucht sind, können Sie folgende Kurse vorziehen:

  • Erste Hilfe inklusive Fütterung und Haltung
  • Longierkurs (sofern kein Longierabzeichen vorhanden)
  • Akupressur I
  • Akupressur II


Wie oben bereits erwähnt, empfehlen wir Ihnen sich für die Weiterbildung mindestens eineinhalb Jahre Zeit zu lassen. Dadurch haben Sie genügend Zeit das Erlernte zu festigen und verteilen gleichzeitig die finanzielle Belastung auf einen größeren Zeitraum.

Damit Sie nicht versehentlich die Restzahlung vergessen ist es sinnvoll, im Rahmen des Online-Banking eine Terminüberweisung für die Restzahlung anzulegen.

Die Verfügbarkeits-Ampel

Bei jedem Kurs finden Sie in der Detailansicht in unserem Buchungsportal auf der linken Seite neben den Daten und Kursorten einen farbigen Punkt. Der grüne Punkt zeigt, dass in dem Kurs noch viele Plätze frei sind. Wird ein orangener Punkt angezeigt, sind nur noch wenige Plätze verfügbar. Die von Ihnen übermittelte Anmeldung ist verbindlich.


Wartelisten-Anmeldung

Bei einem roten Punkt sind alle Plätze ausgebucht. In diesem Fall können Sie sich trotzdem anmelden. Anstelle des Buttons "Buchen" sehen Sie den Button "Warteliste". Es handelt sich in diesem Fall um eine unverbindliche Wartelisten-Anmeldung, die wir Ihnen schriftlich bestätigen. Wird ein Kursplatz frei – was auch sehr kurzfristig geschehen kann – informieren wir Sie per E-Mail. Sie haben dann ca. 24 Stunden Zeit zu entscheiden, ob Sie den frei gewordenen Kursplatz annehmen möchten. Erst wenn Sie diesen annehmen wandelt sich die unverbindliche Wartelisten-Anmeldung in eine verbindliche Anmeldung um und Sie erhalten eine Rechnung.

In diesem Artikel können Sie nachlesen, wie das Anmeldeverfahren und die Rechnungsstellung ablaufen. Hier erläutern wir auch das Verfahren bei Stornierungen bzw. Umbuchungen.

Wie viel Erfahrung mit Pferden wird benötigt, um diese Weiterbildung zu absolvieren?

Generell reichen Anfänger-Kenntnisse im Reiten bzw. der Reitlehre. Je vertrauter Sie im Umgang mit einem Pferd sind, desto einfacher wird es Ihnen fallen die Behandlungstechniken anzuwenden. Außerdem sind Sie dann besser auf die Reaktionen des Pferdes vorbereitet. Ein Pferd „lesen“ zu können, ist in diesem Beruf besonders wichtig. Das Pferd hat Schmerzen, ist dadurch vielleicht gereizt und reagiert ungehalten. Darauf müssen Sie vorbereitet sein und reagieren können.

Alle, die sich nach Ihrer Ausbildung (Teil-) Selbstständig machen wollen, sollten noch einen Aspekt beachten: Ihre KundInnen verfügen selbst oft über jahrelange Reiterfahrungen und möchten sich hierüber mit Ihnen austauschen. Auch aus diesem Grund ist es langfristig ratsam, die Leidenschaft zum Beruf mit der Leidenschaft zu Reiten zu verbinden.


Los geht’s!

Nun sind Sie gerüstet und können Ihre Ausbildung zur/m DIPO-PferdephysiotherapeutIn starten. Buchen Sie gleich Ihren ersten Kurs. Bei weiteren Fragen zögern Sie nicht uns anzurufen. Wir sind gerne für Sie da!

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Im DIPO-Buchungsportal können Sie in einem Schritt mehrere Kurse buchen. Zudem finden Sie im dazugehörigen Kundenkonto Ihre Unterrichtsmaterialien und können Ihre Buchungshistorie einsehen.

Rund um Ihre Buchung tauchen viele Fragen auf: Wie melde ich mich an? Wann sind Zahlungen fällig? Was passiert, wenn ich von einer Buchung zurücktreten muss? Diese Fragen beantworten wir ausführlich in diesem Artikel.

An allen unseren Standorten gibt es eine Auswahl verschiedenster Unterkünfte, welche wir Ihnen in einer praktischen Übersicht zusammengestellt haben.