Logo DIPO, 20 JahreKontakt DIPO Logo Hundeosteopathie
Menü mobil
Erklärung Aufbau Pferdekopf

Weiterbildung zum DIPO-Pferde­osteotherapeuten

Diese Ausildung ist die Einzige vom Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten – IFK e.V. per Kooperationsvertrag anerkannte Pferdeosteopathieausbildung. Der Kooperationsvertrag für die Ausbildung zum Pferdeosteotherapeuten besteht seit 2003, der Kooperationsvertrag für die Ausbildung zum Hundeosteotherapeuten seit 2009. TÄ: Erwerb der Genehmigung zur Führung der Zusatzbezeichnung „Physiotherapie und Osteotherapie bei Pferden“ entsprechend der Weiterbildungsordnung der LTÄK.

Kursorte

DIPO, Hof Thier zum Berge, Mitwick 32, 48249 Dülmen
Reitanlage Härtsfeldhof, Hohenberg 3, 73441 Bopfingen

Ablauf

Die Weiterbildung umfasst 14 Wochenendmodule, die sich auf zwei Jahre verteilen und insgesamt 192,5 Zeitstunden beinhalten. Ein Modul findet jeweils samstags und sonntags statt. Nach dem ersten Kursjahr erfolgt die Zwischenprüfung, nach dem zweiten Kursjahr die Abschlussprüfung. Beide Prüfungen finden jeweils im Sommer statt.

Kurszeiten Dülmen: Samstag 09:00 – 18:15 Uhr, Sonntag 09:00 – 16:45 Uhr
Kurszeiten Bopfingen: Samstag 09:00 – 18:15 Uhr, Sonntag 08:30 – 16:15 Uhr

Bis zur Abschlussprüfung muss ein Longierabzeichen (DIPO oder FN) vorgelegt werden. Zudem müssen alle Nichttierärzte die Teilnahme an einem Erste Hilfe Kurs für Pferde über mind. 18 Std., entsprechend dem von Dr. Helmut Ende oder dem der Schweizer Pferdesamariter, nachweisen. Beide Kurse können ebenfalls am DIPO absolviert werden. Die Termine finden Sie bei den Seminaren der Pferdephysiotherapie und bei den Fortbildungen.

Um die Lizenz „DIPO-Pferdeosteotherapeut“ aufrecht zu erhalten, sind alle drei Jahre 20 Stunden Fortbildung nachzuweisen (ATF- Std. zum Thema Pferd werden anerkannt). Die Bearbeitungsgebühr zur Lizenzverlängerung beträgt 10,00 €.

Voraussetzungen

Diplom, bzw. Approbation als VeterinärmedizinerIn, HumanmedizinerIn oder HumanphysiotherapeutIn.
Bei der Onlineanmeldung übermitteln Sie uns bitte eine Kopie Ihres Berufsdiploms sowie ein aktuelles Passfoto. Falls bereits vorhanden, laden Sie bitte auch eine Kopie der Urkunde des Longierabzeichens sowie des Erste Hilfe Kurses hoch.

Dozenten

VeterinärmedizinerInnen, Human- und DIPO-PferdeosteotherapeutInnen, PhysiotherapeutInnen, Ethologin, Hufbeschlagsschmied

Inhalte

+ Anatomie

+ Biomechanik

+ Neurologie

+ Hufkunde

Exterieurbeurteilung und Ganganalyse

+ Klinische Aspekte

+ Zahnheilkunde

+ Physiotherap. u. osteotherap. Begleitmaßnahmen

+ Parietale Osteopathie

+ Kraniosakrale Osteopathie

+ Viszerale Osteopathie

+ Fasziale Osteopathie

+ Energetische Techniken

+ Sattelkunde

+ Gebisse und Zäumungen

+ Reit- und Trainingslehre

+ Ethologie

Hinweise

  • Um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden, müssen bis zur Abschlussprüfung die Nachweise über einen Erste-Hilfe-Kurs sowie über einen Longierkurs (oder ein Longierabzeichen), eingereicht werden.
  • Die Unterrichtsskripte werden vom DIPO zwei Wochen vor dem jeweiligen Modul online zur Verfügung gestellt (nähere Infos hierzu erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung).
  • Aus Sicherheitsgründen ist das Tragen von Stahlkappenschuhen im Praxisunterricht Pflicht!
  • Alle Teilnehmer/innen müssen über einen ausreichenden Tetanusschutz verfügen!

Kosten

14 Module x 530,00 €
Zwischenprüfung
Abschlussprüfung
7420,00 €
245,00 €
295,00 €
Der Mittagsimbiss sowie Getränke werden vom DIPO übernommen.

Die Weiterbildung wird je Weiterbildungsjahr im Voraus gezahlt. Alternativ kann modulweise nur in Verbindung mit einer Lastschrifteinzugsermächtigung gezahlt werden. Mitglieder des Bundesverbandes selbständiger Physiotherapeuten IFK e.V. erhalten auf Grund des Kooperationsvertrages einen Rabatt der Kursgebühren von 5%.

Förderungen

Zur beruflichen Qualifizierung bieten Kommunen, Ländern, Bund und EU eine ganze Reihe von Förderprogrammen an. Eine Übersicht aller aktuellen Programme bietet die Förderdatenbank auf www.foerderdatenbank.de.

Wichtige Hinweise zu Förderungen
Bitte beachten Sie, dass wir Förderungen nur anrechnen können, wenn Sie uns vor der Anmeldung darüber informieren, dass Sie einen Fördergutschein besitzen. Es ist uns nicht erlaubt, Fördergutscheine anzunehmen, nachdem eine Anmeldebestätigung und Rechnung ausgestellt wurde.

Des Weiteren ist zu beachten, dass die Seminare innerhalb von sechs Monaten nach Ausstellung des Fördergutscheins eingelöst werden müssen. Ist die Frist zwischen Ausstellungsdatum und Seminarteilnahme-Datum überschritten, so dürfen wir den Gutschein ebenfalls nicht anrechnen.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.

Anmeldung zur Weiterbildung

OrtTerminanmelden
Dülmen29.08.2020 - Sommer 2022 Warteliste
Bopfingen19.09.2020 - Sommer 2022 anmelden
Dülmen28.08.2021 - Sommer 2023 anmelden
Bopfingen18.09.2021 - Sommer 2023 anmelden
PDF-Übersicht - Kurse mit Start Sommer 2019 in Dülmen und Bopfingen (Prüfung 2021)
PDF-Übersicht - Kurse mit Start Sommer 2020 in Dülmen und Bopfingen (Prüfung 2022)
PDF-Übersicht - Kurse mit Start Sommer 2021 in Dülmen und Bopfingen (Prüfung 2023)
Hintergrund
Rundgang
Hundeosteopathie
Seminarübersicht
DIPO Post