Eine Therapeutin steht am Pferdekopf

Seminar Akupressur für Pferde

Dozentin Fatma Ormeloh ist examinierte Tierärztin, die sich mit einer eigenen Praxis auf Akupunktur und Chiropraktik bei Pferden spezialisiert hat. Wir vertreten den Standpunkt, dass die Akupunktur nur von speziell ausgebildeten TierärztenInnen durchgeführt werden sollte, welche dafür eine zweijährige Zusatzausbildung absolvieren. Jedoch ist das Einbeziehen von traditionellen naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeiten im Rahmen einer gründlichen Behandlung von Tieren genauso wie in der Humanmedizin ein ernst zu nehmender Aspekt. Insbesondere, da die Akupressur eine sehr hilfreiche Ergänzung zur Nadelung (Akupunktur) ist. Fatma Ormeloh vermittelt Ihnen in zwei zweitägigen Kursen fundiertes Wissen rund um die Akupressur bei Pferden.

Die aufeinander aufbauenden Kurse Akupressur I und II behandeln unter anderem folgende Themen

  • Einführung in die Traditionelle Chinesische Medizin
  • Hauptanwendungsgebiete der Akupressur
  • Voraussetzungen für eine erfolgreiche Behandlung
  • Leitkriterien
  • Das Qi
  • Meridiane, Ying und Yang
  • Die „Fünf-Wandlungsphasen“ sowie die fünf Pferdetypen
  • Wichtige therapeutische Akupressurpunkte
     


Anmeldung zum Kurs Akupressur für Pferde I

KursortTerminVerfügbarkeit
Bopfingen29.01.2022 - 30.01.2022Verfügbarkeit prüfen
Calw-Weltenschwann19.03.2022 - 20.03.2022Verfügbarkeit prüfen
Dülmen26.03.2022 - 27.03.2022Verfügbarkeit prüfen
Lüneburg07.05.2022 - 08.05.2022Verfügbarkeit prüfen
Bopfingen16.07.2022 - 17.07.2022Verfügbarkeit prüfen
Dülmen27.08.2022 - 28.08.2022Verfügbarkeit prüfen

Traditionelle Chinesische Medizin

Das erste Seminar zum Thema Akupressur beim Pferd beginnt mit der Einführung in die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), welche für an westlicher Medizin orientierte Menschen ein erhebliches Umdenken erfordert.

Die Zuordnung von Krankheitssymptomen nach der Ying-Yang-Gewichtung wird ebenso erklärt wie die Möglichkeiten zu ihrem energetischen Ausgleich. An Beispielen in Theorie und Praxis wird dies deutlich gemacht, ebenso wie die Lehre von den fünf Wandlungsphasen, die fälschlicherweise häufig als Fünf-Elemente-Lehre bezeichnet wird.

Warum ein Pferd, das ängstlich ist und in der Herde immer von den anderen an den Rand gedrängt wird, ein Nierentyp sein kann oder ein Pferd, das sich schnell ärgert und zornig ist, ein Lebertyp sein wird, wird am Ende dieses Kurswochenendes jedem/r klar sein. Mit den Akupressurtechniken, die praktisch an unterschiedlichen Pferden geübt werden, können die Sie zu Hause direkt an Ihren eigenen Pferden üben, Füllungs- und Leerezustände der Meridiane beurteilen, Typen bestimmen usw.

Eine Pferdephysiotherapeutin tastet das Bein des Pferdes ab

Praktische Anwendung der Akupressur am Pferd

Nachdem Sie hoffentlich selbst mehrere unterschiedliche Pferde „behandelt” haben und neue Fragen aufgetaucht sind, werden Sie im Kurs Akupressur II tiefer eingeführt in die Meridianlehre, die Phasenenergetik, die Chi-Lehre und in die Zuordnung der Krankheitsbilder nach den fünf Wandlungsphasen.

Wie die Krankheitsbilder aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin beurteilt werden, welche Bedeutung der Ren mai, Du mai und Chong mai haben und welche Zusammenhänge von den Zustimmungspunkten zu den Organen bestehen, wird intensiv in diesem Kurs erarbeitet.

Auch an diesem Wochenende hat die praktische Arbeit am Pferd große Bedeutung, wobei aber auch eine Behandlungsdemonstration mit Nadeln gezeigt wird. Sie dürfen sich auf ein spannendes und interessantes Seminar freuen, welches Ihnen viele Möglichkeiten für die Praxis mit auf den Weg gibt.


Anmeldung zum Kurs Akupressur für Pferde II

KursortTerminVerfügbarkeit
Bopfingen05.03.2022 - 06.03.2022Verfügbarkeit prüfen
Calw-Weltenschwann30.04.2022 - 01.05.2022Verfügbarkeit prüfen
Münster21.05.2022 - 22.05.2022Verfügbarkeit prüfen
Lüneburg11.06.2022 - 12.06.2022Verfügbarkeit prüfen
Dülmen08.10.2022 - 09.10.2022Verfügbarkeit prüfen
Bopfingen22.10.2022 - 23.10.2022Verfügbarkeit prüfen
Fortbildungs-Tipp

Nachdem Sie den Kurs Pferdephysiotherapie IV absolviert haben, können Sie die Fortbildung Dry Needling für Pferde besuchen. Dies ist eine weitere naturheilkundliche Behandlungsmöglichkeit, mit der Sie Ihre (Patienten-) Pferde noch ganzheitlicher behandeln können.

Kursinformationen

Fachbereich
Pferdephysiotherapie
Voraussetzungen
Mindestalter 18 Jahre
Grundkenntnisse der Reitlehre
Grundkenntnisse der Pferdeanatomie
Dauer
2 Tage pro Kurs
Kurszeiten
1. Tag 09:00 – 18:00 Uhr
2. Tag 09:00 – 15:30 Uhr
Kosten
365 Euro je Kurs
DozentInnen
Fatma Ormeloh
Lizenz
13 Fortbildungsstunden pro Kurs für DIPO-PferdeosteotherapeutInnen
Beratung
0049 (0) 25 94 - 78 227 0
Download
Broschüre Pferd

Themen des Kurses

  • Einführung in die Traditionelle Chinesische Medizin
  • Hauptanwendungsgebiete der Akupressur
  • Das Qi, Meridiane, Ying und Yang
  • Wichtige therapeutische Akupressurpunkte
  • Vier Kursorte zur Auswahl
  • Zwei aufeinander aufbauende Präsenzseminare mit hohem Praxisanteil

Wichtige Hinweise

  • Die Kursskripte stehen drei Tage vor Beginn als Download zur Verfügung
  • Ein Mittagsimbiss sowie Getränke werden vom DIPO übernommen.
  • Alle TeilnehmerInnen müssen über einen Tetanusschutz verfügen.
  • Aus Sicherheitsgründen ist das Tragen von Stahlkappenschuhen im Praxisunterricht Pflicht.
  • Für die Seminarräume in Dülmen sind Hausschuhe (o. ä.) mitzubringen. Schuhregale stehen zur Verfügung.