Der Dozent erklärt den Teilnehmerinnen etwas am anatomischen Hundepräparat

Neurologie, Hundesport und Arbeitshund, Ethologie

In diesem Kompaktkurs werden gleich drei wichtige Themenbereiche im Zusammenhang mit der Hundephysiotherapie behandelt. Der erste Vormittag beschäftigt sich intensiv mit der Neurologie. Der Aufbau und die Funktion des Nervensystems werden gelehrt und wichtige Erkrankungen thematisiert. Es werden Einblicke in das tierärztliche Vorgehen bei einer neurologischen Untersuchung sowie in therapeutische und trainingsrelevante Aspekte gegeben. Unter anderem werden wichtige Reflextests am Hund gezeigt.

KursortTerminVerfügbarkeit
Dülmen05.02.2022 - 06.02.2022Verfügbarkeit prüfen
Dülmen04.06.2022 - 05.06.2022Verfügbarkeit prüfen
Lüneburg02.07.2022 - 03.07.2022Verfügbarkeit prüfen
Bopfingen23.07.2022 - 24.07.2022Verfügbarkeit prüfen
Dülmen17.09.2022 - 18.09.2022Verfügbarkeit prüfen
TeilnehmerInnen sitzen im Klassenraum und hören der Dozentin zu

Der Hund als Gebrauchstier

Der Unterricht zum Thema Hundesport und Arbeitshund stellt die wichtigsten Hundesportarten vor und zeigt auf, in welchen Bereichen Hunde als Gebrauchshunde zum Einsatz kommen. Es wird dargestellt, welche sportartspezifischen Verletzungsrisiken bei den verschiedenen Disziplinen auftreten und wie sich diese Risiken minimieren lassen.


Die Verhaltenslehre

In der vergleichenden Verhaltensforschung (Ethologie) wird die Entwicklung von Verhaltensweisen beim Hund aus stammesgeschichtlicher und ontogenetischer Sicht betrachtet. Daraus lässt sich ableiten, welche Anpassungsleistungen ein Hund in der vom Menschen gestalteten Umwelt erbringen muss und welche Stressoren dabei auftreten können. Mit einem Grundverständnis für das „natürliche Wesen“ eines Hundes lassen sich Therapieansätze für Verhaltensproblemen und Verhaltensstörungen tiergerechter entwickeln.

Kursinformationen

Fachbereich
Hundephysiotherapie
Voraussetzungen
Mindestalter 18 Jahre;
Grundkenntnisse der Anatomie des Hundes
Dauer
2 Tage
Kurszeiten
1. Tag 09:00 – 18:00 Uhr
2. Tag 09:00 – 16:30 Uhr
Kosten
315 Euro
DozentInnen
Katja Wald
Claudia Schulze
Dr. Kay-Jochen Polster
Dr. Cathleen Wenz
Dr. Diana Stucke
Beratung
0049 (0) 25 94 - 78 227 0
Download
Broschüre Hund

Themen des Kurses

  • Kompaktkurs mit drei wichtigen Ergänzungsthemen zur klassischen Hundephysiotherapie
  • Drei Kursorte zur Auswahl
  • Präsenzseminare mit hohem Praxisanteil
  • Verwendung von medizinischen Anatomiepräparaten für einen anschaulichen Unterricht
  • Eigene Hunde können zum Kurs mitgebracht werden

Wichtige Hinweise

  • Die Kursskripte stehen drei Tage vor Beginn als Download zur Verfügung
  • Ein Mittagsimbiss sowie Getränke werden vom DIPO übernommen.
  • Alle TeilnehmerInnen müssen über einen Tetanusschutz verfügen.
  • Nach vorheriger Anmeldung zum Kurs mitgebrachte Hunde müssen nachweislich über einen wirksamen Impfschutz gegen Staupe, Hepatitis, Parvovirose, Leptospirose und Tollwut verfügen. Des Weiteren müssen sie frei von jeglichen Infektionskrankheiten sein sowie sozialverträglich im Umgang mit anderen Hunden und Menschen.