Logo DIPOKontakt DIPO
Menü mobil
Startbild
Handgriff Pferd Knie
Schädel Pferd Erläuterung
Handgriff Schulter Pferd
Demonstration Behandlung
Taping beim Pferd
Erläuterung am Pferd
Pferdekopf Handgriff
Unterricht im Freien
Osteopathischer Handgriff
Lernen am DIPO

Manuelle Therapie MT I

Zeiten Sa. von 09.00 – ca. 18.45 Uhr, So. von 09.00 – ca. 17.15 Uhr
Kosten 415,00 €
Voraussetzungen Grundkurs Manuelle Therapie (Einführungstag). Alle weiteren Module (MT I bis MT IV) können dann in beliebiger Reihenfolge besucht werden.
Auch möglich für DIPO-Pferdeosteotherapeuten als Refresherkurs
Anerkennung zur DIPO-Lizenzverlängerung werden 20 UE anerkannt
Dozenten Claudia Schebsdat
Michaela Wieland
Info max. 15 Teilnehmer

Kurskonzept Manuelle Therapie
Mit den Kursen der Manuelle Therapie (MT) bietet das DIPO den Absolventen der Weiterbildung „DIPO-Pferdephysiotherapie“ eine weitere Qualifizierungsmöglichkeit. Neben dem Grundkurs bieten wir die postgraduierten Kurse “Manuelle Therapie” I bis IV an. Um einen der Kurse besuchen zu können ist der Grundkurs / Einführungstag zur Vorbereitung als Voraussetzung erforderlich. Die Kurse MT I – MT IV können dann sowohl unabhängig voneinander als auch in beliebiger Reihenfolge gebucht werden.
Informationen zur manuellen Therapie finden Sie in der Beschreibung zum Grundkurs.

Inhalte
Dieses Modul der Manuellen Therapie befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Kiefergelenk und dem eng mit diesem in Verbindung stehenden Zungenbein. Diese Strukturen stellen im Bewegungsapparat des Pferdes eine zentrale Rolle dar. Neueste Forschungen belegen, dass fasziale Verbindungen aus dem Bereich Kiefergelenk/Zungenbein mit nahezu jedem anderen Körperareal bestehen. Im Hinblick auf den starken Einfluss, den eine Reiter-/Fahrerhand auf diese Strukturen nimmt ist davon aus zu gehen, dass viele, den Körper negativ beeinflussende Störungen hier begründet liegen.
Damit im Zusammenhang sind der knöcherne Aufbau des Schädels und die Funktion der Hirnnerven zu sehen. Auch diese Themen werden in diesem Modul intensiv besprochen.
Ein weiterer Schwerpunkt an diesem Wochenende wird das Thema Halswirbelsäule sein. Vertiefungen der Anatomie und Biomechanik ermöglichen es den Teilnehmern dann in der Praxis die intensive Mobilisation dieses wichtigen und belasteten Abschnitts des Pferdekörpers vor zu nehmen.
Auch Manipulationen der einzelnen Segmente werden gelehrt, die Anwendung finden, wenn reine Mobilisation nicht zum Ziel führt.

Der Mittagsimbiss sowie Getränke werden vom DIPO übernommen. Aus Sicherheitsgründen ist das Tragen von Stahlkappenschuhen im Praxisunterricht Pflicht!

Kursort
Bopfingen: Reitanlage Härtsfeldhof, Hohenberg 3, 73441 Bopfingen

OrtTerminanmelden
Bopfingen24.11.2018 - 25.11.2018 anmelden
Hintergrund
Rundgang
Hundeosteopathie
Seminarübersicht
DIPO Post