Am Präparat wird den Teilnehmerinnen etwas erklärt

Aufbau-Workshop Neurologie am Hund

Warum lahmt ein Hund? Ist ein neurologisches oder orthopädisches Problem Ursache für seine Lahmheit? Warum ist ein Hund verhaltensauffällig? Das herauszufinden ist nicht einfach und erfordert fundiertes Wissen auf dem Gebiet der Neurologie.

Die Neurologie ist ein komplexes und gleichzeitig hochinteressantes, aufschlussreiches Fachgebiet. Verlieren sie nicht die Nerven: Das klar strukturierte Seminar vermittelt Ihnen anschaulich das Know-how, Erkrankungen zu erkennen und zu lokalisieren. Der neurologische Untersuchungsgang wird in Theorie und Praxis vorgestellt, und die SeminarteilnehmerInnen haben die Gelegenheit, die Untersuchungstechniken am Patienten zu üben. Während der neurologischen Untersuchung wird das Bewusstsein und Verhalten, die Körperhaltung, der Bewegungsablauf, die Haltungs- und Stellreaktionen, die Kopfnervenfunktionen, die spinalen Reflexe und die Sensibilität überprüft. Weiterhin werden, unter Einbeziehung von Fallbeispielen, Handlungsmöglichkeiten besprochen, die es erleichtern, eine neurologische Läsion zu lokalisieren.

KursortTerminVerfügbarkeit
Dülmen26.11.2021 - 26.11.2021Verfügbarkeit prüfen
Dülmen04.02.2022 - 04.02.2022Verfügbarkeit prüfen

Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems

Des Weiteren werden die Ursachen, die Klinik und die Therapie der Erkrankungen des Zentralen Nervensystems und der dazu gehörenden muskulären, faszialen und knöchernen Strukturen sowie Erkrankungen des peripheren Nervensystems erläutert. Hierzu zählen insbesondere die Bandscheibenerkrankungen, Spondylosis deformans / Spondyloarthrosen, Cauda equina, Fibrocartilaginöse Embolie, Plexus brachialis Läsionen und degenerative Myelopathien.

In Abhängigkeit von bestimmten neurologischen Erkrankungen werden physiotherapeutische Therapievorschläge und Behandlungspläne vorgestellt. Die Behandlungspläne sollen als Leitfaden für die Wahl der geeigneten Behandlungsmethode und die Erstellung eines abgestimmten Therapieplans dienen.

Arbeit mit und an medizinischen Anatomie-Präparaten

Die Unterrichtsausstattung des DIPO mit medizinischen Anatomie-Präparaten von Vorder- und Hintergliedmaßen sowie Korpus vom Hund ist deutschlandweit einmalig und ermöglicht es dem Institut besonders anschaulichen Anatomieunterricht auf höchstem Niveau zu bieten. Dieser stark praxisorientierte Workshop in kleinen Gruppen von maximal 15 TeilnehmerInnen richtet sich an ausgebildete Hundephysio- und HundeosteotherapeutInnen mit Berufserfahrung sowie TierheilpraktikerInnen und Tiermedizinische Fachangestellte.

Eine weitere Fortbildung von und mit Dr. Polster ist die Viszerale Osteopathie für Hunde.

Kursinformationen

Fachbereich
Hundetherapie
Level
ExpertInnen
Voraussetzungen
examinierte HundephysiotherapeutInnen, HundeosteotherapeutInnen als Refresher-Kurs, Tiermedizinische Fachkräfte, TierheilpraktikerInnen
Dauer
1 Tag
Kurszeiten
09:00 – 18:00 Uhr
Kosten
195 Euro
DozentInnen
Dr. Kay-Jochen Polster
Lizenz
8 Fortbildungsstunden
Beratung
0049 (0) 25 94 - 78 227 0
Download
Broschüre Hund

Themen des Kurses

  • Klar strukturiertes Aufbauseminar zu einem komplexen, aufschlussreichen Fachgebiet
  • Neurologischer Untersuchungsgang in Theorie und Praxis
  • Deutschlandweit einmalig ist die Verwendung von Anatomie-Präparaten von Vorder- und Hintergliedmaßen sowie Korpus vom Hund
  • Physiotherapeutische Therapievorschläge und Behandlungspläne

Wichtige Hinweise

  • Die Kursskripte stehen drei Tage vor Beginn als Download zur Verfügung
  • Ein Mittagsimbiss sowie Getränke werden vom DIPO übernommen.
  • Nach vorheriger Anmeldung zum Kurs mitgebrachte Hunde müssen nachweislich über einen wirksamen Impfschutz gegen Staupe, Hepatitis, Parvovirose, Leptospirose und Tollwut verfügen. Des Weiteren müssen sie frei von jeglichen Infektionskrankheiten sein sowie sozialverträglich im Umgang mit anderen Hunden und Menschen.