Kursraum in dem eine Hundebesitzerin mit ihrem Hund an Geräten trainiert

Gerätetraining für den Hund

Der Muskelaufbau mit und ohne Geräte ist in der Hundephysiotherapie ein wichtiges Element zur Gesunderhaltung und Rehabilitation beim Hund. Dieser Workshop befasst sich mit dem kleinschrittigen Übungsaufbau für einzelne Muskelgruppen unter Berücksichtigung einzelner Krankheitsbilder. Der Schwierigkeitsgrad der Übungen steigt dabei stetig.

Ebenso Inhalt des Kurses sind der Aufbau und die Ausführung von:

  • Marker und Clicker
  • Isometrischen Übungen
  • Warm Up und Cool down
  • Verschiedener Targets als Trainingshilfe
  • Einführung ins Cavaletti-Training
KursortTerminVerfügbarkeit
Dülmen28.11.2021 - 28.11.2021Verfügbarkeit prüfen
Dülmen03.12.2022 - 03.12.2022Verfügbarkeit prüfen

Praxisworkshop für angehende und erfahrene HundetherapeutInnen

Als erfahrene Hundetrainerin sowie Human- und Hundephysiotherapeutin gibt Nathalie Wichmann ihr praktisches Wissen in diesem Workshop – sowohl an angehende als auch bereits zertifizierte – HundetherapeutInnen weiter. Dabei greift sie auf einen umfangreichen Fundus an Equipment zu, welches die TeilnehmerInnen mit Ihren Hunden während des Kurses nutzen können.

Dieser Workshop ist ein reiner Praxisworkshop. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 Personen begrenzt. Die Übungen finden im Kursraum oder – bei entsprechendem Wetter – in unseren weitläufigen Grünbereichen statt. In den Pausen gibt es genügen Platz zum Toben und für kurze Spaziergänge in der näheren Umgebung.

Bitte melden Sie Ihren Hund separat per E-Mail an.

Kursinformationen

Fachbereich
Hundetherapie
Level
Fortgeschrittene
Voraussetzungen
mindestens Hundephysio I-V bzw. HOP Modul 3 oder examinierte Hundeosteo- sowie HundephysiotherapeutInnen, TierärztInnen, Tiermedizinische Fachangestellte, TierheilpraktikerInnen
Dauer
1 Tag
Kurszeiten
09:00 – 16:00 Uhr
Kosten
169 Euro
DozentInnen
Nathalie Wichmann
Lizenz
6 Fortbildungsstunden
Beratung
0049 (0) 25 94 - 78 227 0
Download
Broschüre Hund

Themen des Kurses

  • Muskelaufbau mit und ohne Geräte
  • Einsatz von verschiedenem Equipment
  • Behutsames Anleiten der Hunde
  • Ideale Ergänzung für HundephysiotherapeutInnen und HundeosteotherapeutInnen
  • Reiner Praxisworkshop bei dem die eigenen Hunde mitgebracht werden können

Wichtige Hinweise

  • Die Kursskripte stehen drei Tage vor Beginn als Download zur Verfügung
  • Ein Mittagsimbiss sowie Getränke werden vom DIPO übernommen.
  • Nach vorheriger Anmeldung zum Kurs mitgebrachte Hunde müssen nachweislich über einen wirksamen Impfschutz gegen Staupe, Hepatitis, Parvovirose, Leptospirose und Tollwut verfügen. Des Weiteren müssen sie frei von jeglichen Infektionskrankheiten sein sowie sozialverträglich im Umgang mit anderen Hunden und Menschen.