Demonstration Behandlung
Schädel Pferd Erläuterung
Erläuterung am Pferd
Osteopathischer Handgriff
Lernen am DIPO
Handgriff Schulter Pferd
Taping beim Pferd
Handgriff Pferd Knie
Pferdekopf Handgriff
Unterricht im Freien

Aktuelles zum DIPO

Pergamon wird dreißig

Happy Birthday und ein extra Äpfelchen für ihn
Unser Lieblings-Trakehner feierte am Samstag seinen 30sten Geburtstag und ist damit ganze zehn Jahre älter als das DIPO selbst! Und die grauen Schläfen darf er in diesem stolzen Alter ruhig haben….


20 Jahre DIPO

Die Reithalle wurde zum Festsaal

Beatrix Schulte Wien begrüßte auf dem Hof Thier zum Berge 125 Gäste aus dem In- und Ausland. Das von ihr gegründete „Deutsche Institut für Pferde-Osteopathie“ (DIPO) feierte sein 20-jähriges Bestehen.

Das sind 20 Jahre Pionierarbeit im Interesse der Gesunderhaltung von Reiter und Pferd. Und das bedeutet gleichzeitig die Entwicklung vom einmaligen Kursangebot
zum Forum für modernes Gesundheitsmanagement, in dem Tierärzte, Osteotherapeuten, Physiotherapeuten, Hufschmiede, Sattler, Reiter, Trainer und Pferdebesitzer sich austauschen.

Mit zwei Kollegen entwickelte Beatrix Schulte Wien ein Konzept zur Weiterbildung von Tierärzten, Ärzten und Physiotherapeuten. Der erste zweijährige Pferde-Osteopathiekurs startete am 21. September 1997 auf dem Hof Thier zum Berge. „Er war die erste systematische Ausbildung zum Pferde-Osteotherapeuten in Europa“, so Beatrix Schulte Wien, die vor 20 Jahren ihre Idee verwirklichte und das Deutsche Institut für Pferdeosteopathie (DIPO) gründete. „Ausschlaggebend dafür war meine besondere Liebe zu Pferden, zu diesen sehr sensiblen, unglaublich freundlichen und friedlichen Lebewesen.“ 1982 machte sie ihre Amateurreitlehrerprüfung, die Ausbildung zur Manualtherapeutin später ein 5-jähriges Nach-Diplomstudium zur Osteotherapeutin. Die zweifache Mutter arbeitete als selbstständige Physiotherapeutin ab 1987 auf eigenem Hof und bildete mit qualifizierten Dozenten bisher rund 1.570 Personen zu Pferdeosteo- und Pferdephysiotherapeuten aus. Aber der Ideenreichtum von Beatrix Schulte Wien riss nicht ab. So blieb es nicht bei der Pferdeosteopathie und -physiotherapie: Im September 2005 werden die ersten Kurse für Hundeosteopathie angeboten. Mittlerweile laufen jährlich 140 DIPO-Kurse, seit 2003 auch in Süddeutschland und seit 2014 in Berlin.

Lesen Sie dazu auch den Artikel der Streiflichter, Dülmen.


Pferdeosteopathie: Erfolgreiche Abschlussprüfungen

Am Samstag, 24.06.haben in Dülmen und Bopfingen die Abschlussprüfungen unserer Weiterbildung zum Pferdeosteotherapeuten/in stattgefunden. In Bopfingen haben 17 Teilnehmer/innen bestanden, in Dülmen 18 Teilnehmer/innen.

Das DIPO-Team gratuliert den Absolventen ganz herzlich zum Erfolg!



Deutsche Meisterschaften im Dressur- und Springreiten

Bald ist es wieder soweit…Mit dem “Balve Optimum” finden vom 08. bis zum 11. Juni die Deutschen Meisterschaften im Dressur- und Springreiten in der einmaligen Atmosphäre von Schloss Wocklum statt! Da darf das DIPO natürlich nicht fehlen: Gemeinsam mit ihrer Kollegin und zertifizierten Sattelexpertin Pia Ernst wird Beatrix Schulte Wien im Aktionszirkel auf dem Gelände einen interaktiven Vortrag zum Thema „Der funktionierende Sattel für Pferd und Reiter“ halten. Der Vortrag findet jeweils statt am Samstag 10.06.2017 um 12.00 Uhr und 15.00 Uhr sowie am Sonntag 11.06.2017 um 13.00 Uhr.

Schauen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!


Zum dritten Mal: Anatomie des Pferdekopfes

Zum dritten Mal fand bereits der Kurs „Anatomie des Pferdekopfes und Biomechanik des Kauapparates als Basis zum Verständnis osteopathischer Dysfunktionen“ am Institut für Veterinär-Anatomie in Gießen statt. Unter der Leitung von Prof. Dr. med. vet. Carsten Staszyk, Dr. med. vet. Dagmar Rümens und Dr. med. vet. Alice Manders erlebten die Teilnehmer einen intensiven Tag mit einer gelungenen Mischung aus Theorie und Praxis. Prof. Staszyk führte die Teilnehmer brilliant durch die selbstständig durchgeführte Präparation osteopathisch relevanter Strukturen im Kopfbereich. Die beiden DIPO-Dozentinnen erläuterten in ihren Vorträgen biomechanische Grundlagen sowie funktionelle Zusammenhänge und gaben den Teilnehmern Tipps für die Behandlung. Aufgrund der positiven Resonanz sind weitere Veranstaltungen in Kooperation mit dem veterinäranatomischen Institut Gießen geplant.



Prüfung Manuelle Therapie

Am Samstag, 08.04.2017 haben in Dülmen 9 Pferdephysiotherapeutinnen die Abschlussprüfung der Fortbildung zur Manuellen Therapie bei Pferden mit Erfolg bestanden. Das gesamte DIPO-Team gratuliert sehr herzlich!


Physio-Griffe zum Selbermachen

Aktueller Beitrag aus der Cavallo, Ausgabe 1, 2017: Physio-Griffe zum Selbermachen


Equitana 2017

Besuchen Sie uns in Halle 1 am Stand C43

Auch in diesem Jahr ist das DIPO wieder mit einem Stand und diversen Vorführungen auf der Weltmesse des Pferdesports, der Equitana, in Essen vertreten. Vom 18.03. – 26.03.2017 können Sie sich an unserem Stand in Halle 1, Stand C43 über das breite Spektrum der Pferdephysio- und -osteotherapie informieren und beraten lassen. Sie finden uns in Halle 1 am Stand C43. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


therapie Leipzig 2017

Besuchen Sie uns in Halle 1 am Stand D45

Die therapie Leipzig ist die größte Fortbildungsveranstaltung für Therapie, Medizinische Rehabilitation und Prävention in Deutschland. Vom 16. bis 18. März 2017 wird sie unter anderem Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden, Ärzte sowie Sporttherapeuten, Übungsleiter und Trainer aus dem Reha- und Gesundheitssport in Leipzig willkommen heißen. Neben der Fachmesse finden Fachbesucher in mehr als 200 Symposien, Seminaren und Workshops in den komplett ausgebuchten Kongressräumlichkeiten Anregungen und Entwicklungsmöglichkeiten auf fachlicher Ebene. Auch das DIPO ist wieder mit einem Stand und täglich einer Demonstration zum Thema Pferde-/Hundeosteopathie vertreten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!